Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 12:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Polizei fasste zwei alkoholisierte Autodiebe Goldeckstraße ist ab Mittwoch gesperrt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Villach Land Nächster Artikel Polizei fasste zwei alkoholisierte Autodiebe Goldeckstraße ist ab Mittwoch gesperrt
    Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 19:24 UhrKommentare

    Albrecht Seyfried: Manager im Ehrenamt

    Der 67-jährige Albrecht Seyfried gibt dem evangelischen Diözesanmuseum in Fresach eine neue Perspektive. Die Primo-Trubar-Ausstellung wurde eröffnet.

    Der gebürtige Braunschweiger Albert Seyfried will Fresach zur evangelischen Plattform erheben

    Foto © Philipp NovakDer gebürtige Braunschweiger Albert Seyfried will Fresach zur evangelischen Plattform erheben

    Albrecht Seyfried ist pensionierter Techniker mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Und damit ist der 67-Jährige wohl prädestiniert dafür, das neue evangelische Diözesanmuseum in Fresach auf erfolgreiche, wirtschaftlich-nachhaltige Beine zu stellen. Damit soll sich Fresach - nach der Landesausstellung 2011 - zu einer evangelischen Plattform entwickeln.

    Der Anfang ist mit der heurigen Sonderausstellung rund um den slowenischen Reformator und Spracheiniger Primo Trubar bereits geschafft. Eröffnet wurde die Ausstellung am Freitag. "Wir starten die Nachnutzung unter der Marke ,evangelisches Kulturzentrum Fresach'", sagt Seyfried. Er will eine lebendige Stätte der Begegnung kreieren. Das wird nicht leicht. "Wir sind eines von 126 Museen in Kärnten. Wir wollen mit jährlich einer großen Sonderausstellung, mit Theater und Diskussionen punkten. Toleranz und Dialog sind die prägenden Themen", zählt der Villacher auf, der ein bekennender Italien-Fan ist.

    Der Manager im Ehrenamt hat sich zwei Jahre Zeit gegeben, um im Diözesanmuseum jene Strukturen zu schaffen, die gesundes Wirtschaften ermöglichen. Es gilt professionelle Vorbereitung des Kulturangebotes und den Aufbau von Sponsor- und Marketingaktivitäten zu etablieren. "Es wäre ein Wahnsinn, den Nachnutzungsauftrag der Landesausstellung durch Personalkosten zu gefährden", ist Seyfried überzeugt. Heuer will der vierfache Großvater mit seinem Mini-Team (eine bezahlte Mitarbeiterin) 3000 Besucher nach Fresach bekommen. Mittelfristig werden 10.000 Gäste pro Jahr angestrebt.

    PHILIPP NOVAK

    Trubar-Ausstellung

    Die Sonderausstellung über Primo Trubar ist am Freitag im evangelischen Diözesanmuseum in Fresach eröffnet worden.

    Weitere Termine: Am 8. Mai um 19 Uhr findet ein Vortrag zum Thema "Das Heil kommt von den Juden" (Johannes 4,22) statt. Am 11. Mai von 9 bis 16 Uhr geht das Symposium "Zukunft Kirche" über die Bühne.

    Mehr Villach Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Graz 99ers besiegen den VSV mit 3:2 n.P.

      Dritter Sieg in Folge für die Graz 99ers: Die Steirer bewiesen auch gege...Noch nicht bewertet

       

      Babys aus der Region



      Villacher Kirchtag

      Kleine Zeitung/Helmuth Weichselbraun

      Der 70. Villacher Kirchtag war die erfolgreichste Brauchtumswoche aller Zeiten. Knapp eine halbe Million Besucher ließ sich mit Musik, Tanz und Kulinarik verwöhnen. Wir haben die Fotos und Videos!

       

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Den Gipfel erklommen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!