Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 18:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ausfälle bei der S-Bahn zwischen Klagenfurt und Villach UN-Preis für das "Revedin-Quartett" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Villach Land Nächster Artikel Ausfälle bei der S-Bahn zwischen Klagenfurt und Villach UN-Preis für das "Revedin-Quartett"
    Zuletzt aktualisiert: 15.09.2010 um 09:34 UhrKommentare

    Künstler auf dem Holzweg

    Künstlerischer Blickfang in Fürnitz. Bildhauer "Jowi" Johann Wieltsch eröffnet Skulpturengarten, in dem Holz und Stein aufeinandertreffen.

    Johann Wieltsch im Skulpturengarten. Im Hintergrund: ein Holzschiff aus Eichendielen als Sitzgelegenheit

    Foto © LuxJohann Wieltsch im Skulpturengarten. Im Hintergrund: ein Holzschiff aus Eichendielen als Sitzgelegenheit

    Wie ein meditativer Zengarten mutet der kleine Skulpturenpark von Johann Wieltsch, alias Jowi, in Fürnitz an. Mit viel Liebe zum Detail hat er einen Blickpunkt in einer sonst industrial geprägten Umgebung geschaffen. Morgen, Donnerstag, eröffnet er die öffentlich zugängliche Anlage mit einem kleinen Fest.

    "Der Standort für mein Atelier, neben der Bahn, ist in sich ganz gut: Ich arbeite auch viel mit Motorsägen, das kann recht laut werden", erklärt der 52-Jährige. Privatleute, wie auch Gärtnereien, versorgen den gebürtigen Fürnitzer immer wieder mit Grundmaterial für seine Arbeiten. "Ich benutze sehr gerne Apfelbaum. Aber auch andere heimische Harthölzer", so Wieltsch. Herauskommen sehr unterschiedliche Kunstwerke und Skulpturen, die vor allem durch das Zusammenspiel des "großen Ganzen" mit präzisen Feinheiten faszinieren. Aus 40.000 kleinen Holzstiften entstand beispielsweise eine Meeresbrandung.

    Engelskulpturen

    Besonders bekannt sind Jowis Engelwesen mit typischem Hüftknick. "Die sind sehr beliebt", so der Künstler. Immerhin sind diese auch schon ab einem Preis von 130 Euro zu haben. Andere Werke liegen bei mehreren tausend Euro.

    Wieltsch selbst liebt die Veränderung: "Ich versuche stets neue Wege zu gehen und verbinde Holz immer wieder mit verschiedenen Materialien wie Glas, Stein oder Metall."

    CLAUDIA LUX

    Kunst aus Holz

    Eröffnung des Skulpturengartens morgen, Donnerstag, ab 19 Uhr.

    Galerie. Woodstone, Bahnhofstraße 6, Fürnitz.

    Künstler. Heinz Hengl und Johann Wieltsch.

    Info. www.woodstone.at

    Mehr Villach Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Babys aus der Region

      Villacher Kirchtag

      Kleine Zeitung/Helmuth Weichselbraun

      Der 70. Villacher Kirchtag war die erfolgreichste Brauchtumswoche aller Zeiten. Knapp eine halbe Million Besucher ließ sich mit Musik, Tanz und Kulinarik verwöhnen. Wir haben die Fotos und Videos!

       


      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Perfekt fährt er mit Müll ab
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang