Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 24. April 2014 16:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Eine kuriose Straftat Rückblick in das Jahr 2000 Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Villach und Umgebung Nächster Artikel Eine kuriose Straftat Rückblick in das Jahr 2000
    Zuletzt aktualisiert: 07.10.2011 um 10:57 UhrKommentare

    pro mente hilft mit sonnigen Tipps

    Pro mente zeigt am Welttag der seelischen Gesundheit in Villach, wie man wieder zum Wohl-befinden gelangt.

    Sie werden stets unterschätzt, ganz oft von den Betroffenen selbst überhaupt nicht wahrgenommen. Doch die Zahl der psychischen Erkrankungen ist europaweit stark im Steigen; 38,2 Prozent der Bevölkerung leiden daran. Um genau auf diese dramatische Entwicklung aufmerksam zu machen und anlässlich des Welttages der "Seelischen Gesundheit" veranstaltet pro mente Kärnten am kommenden Montag, dem 10. Oktober, einen großen Aktionstag am Villacher Hauptplatz.

    Sonne für die Seele

    In Villach sind derzeit 32 Mitarbeiter bei pro mente beschäftigt, 20 davon an einem Dauerarbeitsplatz. Unter Anleitung bieten sie Dienstleistungen im Garten, Reinigung, Entrümpeln, Wäscheservice, Änderungsschneiderei und Öko-Bag-Sammeln an. Im pro- mente-Arbeitstraining sind zwölf Menschen involviert, in der Tagesstätte stehen 56 Personen in Betreuung. 13 Wohnplätze gibt es im Haus Landskron und 17 werden durch die Alltagsbegleitung gefördert. In der sozialpsychologischen Nachbetreuung sind derzeit 90 Klienten gelistet.

    "Der gesellschaftliche Druck, erfolgreich sein zu müssen, steigt stetig. Daher ist es umso wichtiger, auf sein eigenes Wohlbefinden zu achten und Zeit für sich zu nehmen", sagt Renate Feistritzer, pro-mente-Villach-Leiterin. "Am Aktionstag stellen wir anhand praktischer Beispiele zehn einfache Schritte vor, wie jeder seinem eigenen seelischen Wohlbefinden auf die Sprünge helfen kann", erklärt Feistritzer. Dies sei mit relativ einfachen Mitteln möglich, "Wir bezeichnen diese Aktivitäten als Sonne für die Seele!"

    Pro mente hilft als unabhängiger Non-Profit-Verein Menschen mit psychischen, mentalen oder sozialen Problemen. Sie sollen sich wieder im Alltag orientieren, möglichst autonom und gesellschaftlich integriert leben.

    DANJA SANTNER

    Hintergrund

    Welttag: Am 10. Oktober ist der "Welttag der seelischen Gesundheit". An diesem Tag veranstaltet pro-mente-Villach einen großen Aktionstag am Villacher Hauptplatz von 11 bis 14 Uhr. Auch bei Schlechtwetter wird über www.promente-kaertnen.at informiert.

    Stationen: In zehn Stationen werden Schritte zum seelischen Wohlbefinden vorgestellt: So gibt es zum Thema "aktiv bleiben" Bewegungsspiele mit Stabys und Balancegeräten, beim Stand "Neues lernen" wird ein Trommelworkshop abgehalten, bei der Station "mit Freunden in Kontakt bleiben" werden Freundschaftsbänder geknüpft.

    pro mente: Der Non-profit-Verein betreibt in Villach verschiedene Einrichtungen: Betreutes Wohnen im Haus Landskron, Arbeitsprojekte (Dollhopfgasse), Tageszentrum (Postgasse), Arbeitstraining (Italienerstraße).

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Bedeckt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter

      Stadtzeitung

      Blättern Sie online durch die Stadtzeitung Villach der "Kleinen Zeitung".

       

      Verwaiste Innenstadt

      Gut 70 Geschäfte in der Villacher Innenstadt stehen leer und seit Jahren hofft man vergeblich auf die Draupassagen. Klicken Sie sich durch unsere interaktiven Grafiken!



      Redaktions-Blog

      "Leben in Villach": Was tut sich in der Draustadt abseits der "öffentlichen Wege"? Erfahren Sie, was Sie so nicht in der Zeitung lesen. Zwischenrufe aus der Regional-Redaktion zum Villacher Stadtleben. Redaktionsgeheimnisse inbegriffen...

       

      Babys aus der Region

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Auserwählt für die Elite
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang