Bodyguards vor ModegeschäftWer kleidet sich da für den Kirchtag ein?

Dunkle Limousinen in der Ladezone und eine Handvoll "verkabelter" Bodyguards vor dem Geschäft: Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) kleidete sich Freitagnachmittag in Villach offenbar für den Kirchtag ein.

Bodyguards draußen, Bodymass drinnen © G. Lux
 

Zwischen zwei Schaufensterpuppen in der Auslage konnte man ihn  deutlich sehen: Christian Kern war am späten Freitagnachmittag bei Modemacher Thomas Rettl in der Villacher Innenstadt shoppen. Er soll sogar einen Kilt (Schottenrock) probiert haben, für die der Kärntner Schneider bekannt ist. Die meisten sind Maßanfertigungen, damit das kernige Outfit nicht zu kurz ausfällt.

Der als modebewusst geltende SPÖ-Bundeskanzler kleidete sich offenbar für den Villacher Kirchtag ein, wo er am Samstag auf der Ehrentribüne erwartet wird. Spätestens beim Beginn des Trachtenfestzugs um 17 Uhr wird man sehen, wofür er sich entschieden hat.

 

Kommentare (2)

Kommentieren
seahawk
7
13
Lesenswert?

Und

gleich den Herrn Kern runterschicken zu den Draupromenaden, aber ohne Wachhunde, da kann er sich mit den Schutzsuchenden a bissl austauschen wie das so ist mit Drogenhandel und körperlichen Auseinandersetzungen ... von mir aus a in Lederhos'n ;-)

Antworten
troettroet
1
0
Lesenswert?

Komisch

warum soll er ?

Antworten