Villacher Kirchtag

Der Villacher Kirchtag ist zum Verlieben

Heuer steht der Villacher Kirchtag unter dem Motto: „Weil i di måg“. Neues gibt es im Vergnügungspark und die Trachtendisco kehrt auf den Kaiser-Josef-Platz zurück.

132 Musik- und Brauchtumsgruppen treten während der Brauchtumswoche auf, 450.000 Besucher werden erwartet © kk
 

Auch wenn das Programm des 73. Villacher Kirchtags gedruckt ist, gibt es noch Etliches bis zum Start in die Brauchtumswoche zu organisieren. "Die nächsten Wochen sind von Unabwägbarkeiten geprägt, schließlich versuchen wir, alle unsere 240 Partner zufrieden zu stellen", sagt der Obmann des Kirchtagsvereins, Richard Pfeiler. Doch das Herz für Österreichs schönstes Brauchtumsfest schlägt heuer besonders stark. "Wir haben den Kirchtag erstmals unter ein Motto gestellt. Der Schriftzug ,Weil i di måg’ ziert heuer das Abzeichen", erklärt Pfeiler. Damit wollte man die Sympathiebekundungen der 28.000 Freunde und 4,5 Millionen Seitenaufrufe auf Facebook sichtbar machen. "Mit dem schmucken Abzeichen kann nun jeder zeigen, wie sehr ihm der Kirchtag am Herzen liegt."

Weniger Bürokratie

Die Organisatoren machen aber keinen Hehl daraus, dass die Veranstaltung nicht nur von Liebe allein leben kann. "Mit den Auflagen steigt auch unsere finanzielle Anforderung", sagt Geschäftsführer Johann Presslinger, der die Kosten mit einer Million Euro beziffert. Auch Vereine leiden unter der verschärften Bürokratie – drei traditionelle werden, wie berichtet, heuer nicht mehr dabei sein. "Wir hoffen, dass nicht noch weitere wegbrechen. Da ist die Politik gefordert", sagt Großbauer Michael Vodicka-Unterweger.

Stabilität wünscht sich der Kirchtagsverein übrigens dringend für den Hans-Gasser-Platz, der jetzt noch eine große Baustelle ist. Dort sollen wieder Kinderkirchtag und das Riesenrad Platz finden. "Wir hoffen, dass der Belag dann ausgehärtet und belastbar ist", sagen die Organisatoren. Eine Neuauflage gibt es auch für die Trachtendisco am Kaiser-Josef-Platz: "Es werden die Theken überdacht. In der Mitte bleibt der freie Himmel", sagt Presslinger.

Neues vom Kirchtag:

Encounter. Österreich-Premiere im Vergnügungspark, ein gruseliges 5-D-Erlebnis samt Geistern
Tagada und die WM (1. August) ist erstmalig nicht vor dem Interspar, sondern in der
Ringmauergasse situiert
Trachtendisco kehrt mit neuem Konzept zurück: Auf dem Kaiser-Josef-Platz werden Theken überdacht, in der Mitte bleibt der freie Himmel. Gleich zweimal gibt es eine Ö3-Disco.
Termin. Die Brauchtumswoche beginnt am 31. Juli mit dem feierlichen Hochamt um 10 Uhr.

DANJA SANTNER

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Vrbin
0
1
Lesenswert?

Frage

Ist dieser Beitrag eine Werbeeinschaltung oder eine Information, die dem Anspruch des kritischen Journalismus genügt?

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.