Interview mit Alexander Wild

„Villach, weltweite Hightech-Metropole“

Alexander Wild erzählt im Kleine Zeitung-Interview, dass er von der Führungsrolle von Infineon im Hightech-Bereich überzeugt sei.

Alexander Wild ist Executive Director von ECSEL (Electronic Components and Systems for European Leadership)
Alexander Wild ist Executive Director von ECSEL (Electronic Components and Systems for European Leadership) © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Die Europäische Kommission hat sich ehrgeizige Ziele bei den Themen Innovation, Energieeffizienz und Re-Industrialisierung gesetzt. Setzt ECSEL (Electronic Components and Systems für European Leadership) dabei auf den Technologiestandort Villach mit Infineon?

ALEXANDER WILD: Der Technologiestandort Villach ist nicht nur für Kärnten, Österreich und Europa, sondern – wie ich meine – für die ganze Welt bedeutend. Ich behaupte sogar: Villach ist die Leistungselektronik- und Technologiemetropole weltweit geworden. Ich überlege ernsthaft, ob ich mich hier niederlassen werde.

Was die Hochtechnologie betrifft, ist Europa in den letzten Jahren von Asien und Amerika abgekoppelt worden?

WILD: In den letzten Jahren hat Europa leider viel zu wenig in Hochtechnologie investiert, daher ist auch das europäische Gewicht in puncto Technologie kleiner geworden. Es gibt aber zum Glück eine Trendänderung in den letzten zwei Jahren. Einen wesentlichen Beitrag dazu hat Infineon in Villach geleistet.

Gelingt es ECSEL Europa technologisch wieder auf die Überholspur zu hieven?

WILD: Das europäische Projekt PowerBase mit dem Fokus auf energieeffiziente Halbleitertechnologien, ist ein ideales Beispiel dafür. Leistungshalbleiter, die in Europa entwickelt und in ausreichender Menge zu leistbaren Preisen gefertigt werden, sind ein Beitrag zur Stärkung des wissensbasierten Industriestandortes Europa.

Das Projekt PowerBase ist ein Private-Partnership-Programm, bei dem 39 Partner gemeinsam 87 Millionen Euro zusammenlegen, um gemeinsam zu forschen. Ein Zukunftsmodell?

WILD: PowerBase ist ein perfektes Beispiel, wie die Effizienz öffentlicher Finanzierungen durch Investitionen der Industrie erhöht werden kann. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Elektronikindustrie enorm.

Was wird künftig noch angepeilt?

WILD: Die Planung von Pilotlinien ist das Vordringlichste. Oft werden gute Ideen entwickelt, die dann ins Todestal geraten. Das heißt, sie sterben, noch bevor sie am Markt sind. Es ist unser Ansinnen, Produkte bis fast zur Marktreife zu entwickeln.

Das soll auch mit den Energiesparchips im Rahmen von PowerBase geschehen?

WILD: PowerBase ist die Entwicklung der nächsten Generation von Energiesparchips mit neuem Material. Die Forschungstätigkeit unter Führung von Infineon wird europaweit koordiniert, um sie zu wettbewerbsfähigen Kosten reif für Massenfertigung zu machen.

ELISABETH TSCHERNITZ-BERGER

Kommentare (2)

Kommentieren
Momi60
0
1
Lesenswert?

Einfach wunderbar! Einmal nicht von "Arbeitseinbruch" zu lesen.

Antworten
Momi60
0
1
Lesenswert?

Immer noch wunderbar Solches zu lesen wie hier!!!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.