15 ° C
Graz

Der Wurzenpass wird gesperrt

Die Bauarbeiten am Wurzenpass gehen zügig voran. Von 14. bis 28. September wird die Strecke für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Zu einer notwendigen baulichen Maßnahme kommt es auf der B 109 der Wurzenpassstraße in der Gemeinde Arnoldstein. Seit geraumer Zeit wird im Bereich von Kilometer 6,3 bis 7,0, dabei handelt es sich um die letzte Kehre vor der Grenze, eine Totalsanierung vorgenommen. Anlass waren Mängel in der Trockensteinschlichtung auf der Länge von 40 Metern. Die Mauersteine wiesen große Kluften auf, wodurch ein Einstürzen der Mauer befürchtet wurde. Die beeinträchtigte Trockensteinschlichtung wird nun durch eine Winkelstützmauer ersetzt, weiters werden auch die Entwässerung, die Fahrbahn und die Brücke auf einer Länge von 700 Metern komplett saniert. Derzeit ist eine Ampelregelung in Betrieb, Wartezeiten von rund 20 Minuten sind erforderlich, um die laufenden Bauarbeiten nicht zu unterbrechen. Eine Fahrspur ist befahrbar.

Totalsperre

Im Zuge der Bauverhandlungen wurde nun vom Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 17 Straßen und Brücken, und dem Straßenbauamt Villach für den Zeitraum von 14. bis 28. September eine Totalsperre verfügt. In diesem Zeitraum erfolgt die Herstellung der ungebundenen und der bituminösen Tragschichten. Die Totalsperre ist laut Auskunft des Landes unbedingt erforderlich, da aufgrund der Steilheit des Geländes, bis zu 25 Prozent Längsgefälle, der Asphalteinbau unter Verkehr nicht möglich wäre. Die Fertigstellung ist bis zum 15. Oktober geplant, die Kosten belaufen sich insgesamt auf 975.000 Euro.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.