St. VeitFeuerwehr Straßburg blickte auf das letzte Jahr zurück

In ihrer Jahreshauptversammlung am Samstag ließ die Freiwillige Feuerwehr Straßburg das Jahr 2017 Revue passieren.

Angelobung mit Bürgermeister Franz Pirolt, Friedrich Monai, Niederer, Klesch, Heimo Haimburger, Fritz Gruber (von links)
Angelobung mit Bürgermeister Franz Pirolt, Friedrich Monai, Niederer, Klesch, Heimo Haimburger, Fritz Gruber (von links) © KK/FF Straßburg
 

In ihrer 141. Jahreshauptversammlung sah sich FF Straßburg noch einmal die Zahlen des letzten Jahres an. So wurden an der Landesfeuerwehrschule von 13 Kameraden 26 Lehrgänge und Seminare besucht. Zu elf Brandeinsätzen und 71 technischen Einsätzen mussten die Kameraden ausrücken. Dafür wurden 982 Stunden aufgewendet. 24 Einsatzübungen mit 771 Stunden wurden durchgeführt. Insgesamt wurden 7938 Stunden für die Bevölkerung geleistet.

Aber auch Beförderungen standen bei der Versammlung auf der Tagesordnung. Die Kameraden Michael Klesch und Philipp Niederer wurden angelobt, befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Florian Monai und Philipp Monai. Des Weiteren wurde Daniel Feichter ins den Stand des Hauptfeuerwehrmannes erhoben. Christopher Nott wurde zum Verwalter befördert und mit der Funktion des Kameradschaftsführers-Stellvertreter betraut. Zum Hauptverwalter wurde Karl Knafl befördert.

Höhepunkte des letzten Jahres waren die 140-Jahr-Feier im August sowie die 25-jährige Städtepartnerschaft mit der Stadt Strasburg/Uckermark in Deutschland. Zudem freute man sich über die Ernennung des Kommandanten Friedrich Monai zum Bezirksfeuerwehrkommandanten.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.