HüttenbergKnappenberger Landesstraße wird bald aufgelassen

Aufgrund von Hangrutschungen kann die Knappenberger Landesstraße nicht saniert werden. Sie wird zum Teil stillgelegt. Verfügbare Gelder werden daher in die parallel verlaufende Görtschitztal Straße gesteckt.

Die Knappenberger Landesstraße (rechts) steht vor dem „Aus“ © KLZ
 

"Unglaubliche Rumpelpiste“ und „Kraterlandschaft mit 20 Zentimeter tiefen Schlaglöchern“ – seit Jahren schon beschweren sich Anrainer und Autofahrer, die regelmäßig auf der Knappenberger Landesstraße unterwegs sind, über deren desolaten Zustand. „Die Benutzung der Straße wurde daher auch schon vor einiger Zeit für Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen beschränkt“, sagt Gerhard Köfer, Landesrat für Straßenbau.

Wie er jetzt aber mitteilt, wird der Zustand der Straße auch nicht mehr besser werden – eher im Gegenteil. „Die Knappenberger Landesstraße kann nicht saniert werden. Die Hänge rutschen zu sehr, daher ist das nicht mehr möglich“, so Köfer. In der Tat war die Straße in den letzten Jahren öfters dem Wetter „zum Opfer gefallen“. Im August 2016 wurde sie etwa bei einem Murenabgang auf einer Länge von 15 Metern total verlegt. Köfer: „Im Moment bleibt die Straße, wie sie ist, und wird dann in absehbarer Zeit ganz aufgelassen.“

Daher wurden verfügbare Gelder auch in die großteils parallel verlaufende Görtschitztal Straße gesteckt. Am Dienstag wurden die Sanierungsarbeiten in Hüttenberg – im Bereich zwischen den Einbindungen Silberegger Straße in Mösel und Klippitztörl Straße in Vier-Linden – fortgesetzt. Die Straße wird halbseitig gesperrt, es gibt eine Ampelregelung. „Im Bereich der ehemaligen Bahnquerung wurde im November die Straße auf einer Länge von 200 Meter optimiert. Aufgrund der tiefen Temperaturen konnten die Asphaltierungsarbeiten nicht fortgesetzt werden. Diese Arbeiten werden nun weitergeführt“, sagt Köfer. In das Bauvorhaben werden 110.000 Euro investiert.

Knappenberger Landesstraße (L90)

Die Knappenberger Landesstraße zweigt von der Görtschitztal Straße (B92) nördlich Mösel ab und führt über Knappenberg zur Mosinzer Straße (L89) in Hüttenberg. Seit Jahren beschweren sich Autofahrer über den Zustand der Fahrbahn.

Aufgelassen werden soll nur der Teil, welcher parallel zur Görtschitztal Straße verläuft.

Kommentare (2)

Kommentieren
Karl_Bucho
0
1
Lesenswert?

Frage

Wie kommt man dann nach Knappenberg?

Antworten
cindymax1
0
5
Lesenswert?

Warum

wird die seit Jahren durch eine Mure verlegte Verbindungsstrasse ,von Lölling über Semlach nach Knappenberg nicht wieder freigelegt?

Für alle, auch den Fremdenverkehr wäre damit eine kurze Verbindung zwischen den Orten Hüttenberg- Knappenberg- Lölling ohne große Umfahrung wieder gegeben.

Darüberhinaus besteht auch die Strasse von Vierlinden nach Lölling auch zum Großteil aus Schlaglöchern.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.