Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 23:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Büchernetz wird gefestigt Antonia Rados: Sie riskiert alles, um zu informieren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Spittal Nächster Artikel Büchernetz wird gefestigt Antonia Rados: Sie riskiert alles, um zu informieren
    Zuletzt aktualisiert: 27.06.2012 um 19:57 UhrKommentare

    Gegen Landflucht ist ein Kraut gewachsen

    Irschen ist nicht nur Kräuterdorf - sondern auch ein Beispiel für nachhaltige Entwicklung. Am Samstag und Sonntag findet hier das 13. Kräuterfestival statt.

    Am Samstag und Sonntag findet in Irschen im Drautal das 13. Kräuterfestival statt

    Foto © KLZ/KleinsasserAm Samstag und Sonntag findet in Irschen im Drautal das 13. Kräuterfestival statt

    Die Sonne scheint prall auf die nach Süden abfallenden Hänge, der Lavendel steht in voller Blüte. Man merkt am süßlichen Geruch: In Irschen lebt man mit den Kräutern - und vielfach auch davon.

    Vor 20 Jahren begann Erlebnis-Touristiker Eckhart Mandler damit, seine Heimatgemeinde als Kräuterdorf zu vermarkten. Mittlerweile ist sein Engagement zum Großbetrieb geworden und zur Lebensader für den Ort auf 800 Meter Seehöhe. "50 Bauern liefern Kräuter, verarbeiten sie zu Tees, Cremen, Säften, Kissen oder Schmuck", sagt Mandler, der den Kräuterdorf-Marketingverein führt. Im Verkaufsladen am Dorfplatz setzt man im Jahr 100.000 Euro mit regionalen Produkten um, vier Dauerarbeitsplätze hat man damit geschaffen. Hinzu kommen drei weitere Arbeitsplätze am neu angelegten Kräutergarten. "Hier geht es nicht um das Hobby von ein paar Hausfrauen", betont Mandler.

    Und an diesem Wochenende - da steht sowieso das ganze Dorf Kopf. Vorträge, Führungen über Kräuterwiesen und Blüten-Verkostungen stehen beim Kräuterfestival am Samstag und Sonntag am Programm.

    "Welches andere Bergdorf kann von sich behaupten, dass in den letzten Jahren junge Leute zuwanderten?", fragt Mandler mit sichtlicher Zufriedenheit. Wobei sich die Wertschöpfung nicht auf den Kräuter-Verkaufsladen beschränkt. Die fünf Wirte in der 2000-Seelen-Gemeinde investierten dank des Tagestourismus in den letzten Jahren kräftig, zudem gibt es zahlreiche Direktvermarkter. "Es werden also wohl weitere 100.000 Euro am Ende der Wertschöpfungskette stehen." Und es soll noch mehr werden. "Gerade errichten wir, an ein Hotel angeschlossen, eine Kräutersauna. Spätestens zu Weihnachten soll sie in Betrieb gehen und das Kräuter-Erlebnis auf das ganze Jahr ausdehnen."

    THOMAS CIK

    Foto

    Foto © KLZ/Novak

    Bild vergrößernErlebnis-Touristiker Eckhart Mandler Foto © KLZ/Novak

    Mehr Spittal

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Auserwählt für die Elite
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang