Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. August 2014 09:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Heißer Streit um die Bilanz Neues Porcia Dirndl zum Kirchtag Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Spittal Nächster Artikel Heißer Streit um die Bilanz Neues Porcia Dirndl zum Kirchtag
    Zuletzt aktualisiert: 24.03.2011 um 09:25 UhrKommentare

    Kläger soll Kosten tragen

    Spittal strebt wegen "Handymastenverbot" Vergleich an: Stadt bietet Ersatzgrundstücke an, T-Mobile soll dafür alle Anwaltskosten tragen.

    Spittal: Streit um Handymastenverfahren kann teuer kommen

    Foto © KLZSpittal: Streit um Handymastenverfahren kann teuer kommen

    Die Übernahme von rund 60.000 Euro für bisher angefallene Anwaltskosten und den Rückzug des laufenden Zivil- und Amtshaftungsverfahrens gegen die Mandatare der Stadt Spittal. Das sind unsere Bedingungen für einen Vergleich mit T-Mobile. Im Gegenzug bieten wir zwei Ersatzgrundstücke für die Handy-mastenerrichtung, die aber noch ausverhandelt werden müssen", sagt Bürgermeister Gerhard Köfer. Er informierte am Dienstag jene Mandatare, die 2007 der Errichtung von zwei Handymasten im Stadtgebiet ihre Zustimmung verweigerten, über das laufende Verfahren.

    Mandatare sind belastet

    Der seinerzeitige Gemeinderatsbeschluss wurde gefasst, weil gesundheitliche Nachteile für die Bevölkerung befürchtet wurden. "Die Mandatare haben sich in dieser Sache bemüht und nicht nur eine österreichweite Diskussion erreicht. Kärntner Gemeinden konnten aufgrund meiner Initiative auch auf Bundeskosten Handymastenbelastungen messen lassen. Jetzt geht es darum, eine für alle belastende Situation zu beenden. Eine mögliche Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs, welche den Mandataren drohen könnte, hat auch Auswirkungen auf das Privatleben der Betroffenen", sagt Köfer, dessen Einladung 22 der 31 involvierten Mandatare folgten. "Zwei Personen sind verstorben, die anderen werden darüber informiert, dass sich die Anwesenden einstimmig für den Vergleich ausgesprochen haben", sagt Köfer.

    Dass das Angebot der Stadt an T-Mobile den Termin beim Landesgericht Klagenfurt am 8. April überflüssig machen könnte, schließt Köfer aus, "weil die Zeit bis dahin zu kurz ist. In Gesprächen mit T-Mobile wurde aber das Interesse bekundet, diese Sache zu beenden." Laut Martin Reiter, Mediensprecher des Landesgerichtes Klagenfurt, "streben politische Vertreter Vergleiche an, sobald eine Sache bei Gericht landet. Das ist bei Zivilverfahren an der Tagesordnung." Von der Firma T-Mobile wurde gestern keine Stellungnahme dazu abgegeben. .

    MARGRET KRONHOFER

    Mehr Spittal

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 03. August 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Der Detektiv im Archiv
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!