Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 04:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grüner See gewinnt "9 Plätze - 9 Schätze" Am Mittwoch tagte "Krisenstab" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Spittal Nächster Artikel Grüner See gewinnt "9 Plätze - 9 Schätze" Am Mittwoch tagte "Krisenstab"
    Zuletzt aktualisiert: 14.10.2010 um 20:17 UhrKommentare

    Schließungsplan für Volksschule vorerst vom Tisch

    Millstätter Gemeinderat hält trotz sinkender Schülerzahlen an beiden Schulstandorten fest. Kostenintensiver, barrierefreier Umbau steht an.

    Eine Welle der Empörung löste die von der Gemeinde angedachte Schulschließung in Millstatt aus (die Kleine Zeitung berichtete exklusiv). In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde das Thema erneut behandelt. Bürgermeister Josef Pleikner: "Wir stehen vor der Situation, die Volksschulen Millstatt und Obermillstatt bis 2014 barrierefrei umbauen und sanieren zu müssen. Gleichzeitig sinkt die Schülerzahl. Nach derzeitigen Berechnungen wird es im Schuljahr 2014/15 in beiden Volksschulen nur 24 Erstklassler geben."

    Bevor der Umbau in die Wege geleitet wird, forderte der Schulbaufonds die Gemeinde auf, sich eine kostengünstige Variante zu überlegen. Da in Millstatt die Musikschule aus allen Nähten platzt, zog es Vizebürgermeister und Schulreferent Florian Maier (FPK) in Erwägung, die Volksschule Millstatt zu schließen und als Musikschule und "Haus der Vereine" zu adaptieren. Nach heftiger Kritik des freien Gemeinderates Karl Klinar, der Maier sogar zum Rücktritt aufforderte, und Unmut aus der Bevölkerung lenkten Pleikner und Maier ein und versprachen beide Schulstandorte möglichst lange zu erhalten. "Ein Problem wir aufgrund der sinkenden Schülerzahlen dennoch auf uns zukommen, daher sollten wir bereits jetzt alle Alternativen prüfen", betonte Maier.

    Zuwachs in Musikschule

    Steigende Schülerzahlen sind hingegen in der Musikschule Millstatt zu erwarten. Laut Pleikner soll die Musikschule Seeboden geschlossen werden. Das würde ein Plus von 50 Schülern zu den bestehenden 180 Musikschülern in Millstatt bedeuten. Sollte die Volksschule erhalten bleiben, denkt Pleikner daran, das Areal des ehemaligen Reiseunternehmers Burgstaller zu kaufen. Dort könnten Musikschule und Probelokale für heimische Vereine entstehen. Die nötigen 1,6 Millionen Euro (zu 75 Prozent förderbar) sind in der Gemeindekasse allerdings nicht vorhanden.

    MARTINA PIRKER

    BARRIEREFREIE SCHULE

    Schulbaufonds. Sämtliche Umbauten an Kärntner Pflichtschulen werden seit 2009 ausnahmslos barrierefrei gestaltet. Der Schul-baufonds hat alle Schulen dazu angehalten, den behindertengerechten Umbau bis 2014 abzuwickeln.

    Umbau. In Millstatt stehen Sanierung und barrierefreie Adaptierung der Volksschulen Millstatt und Obermillstatt an.

    Förderung. Der Schulbaufonds, der sich aus Geldern des Landes (45 Prozent) und der Gemeinden (55 Prozent) speist, fördert Umbaumaßnahmen mit 75 Prozent.

    Budgetloch. Da Millstatt am Status Abgangsgemeinde schrammt, zogen Bürgermeister Josef Pleikner und Schulreferent Florian Maier kurzfristig in Erwägung, die Volksschule Millstatt zu schließen.

    Mehr Spittal

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Dienstag, 28. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Die Bretter siegten über die Kugel
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!