Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 02. Oktober 2014 08:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kraut sorgt für Probleme Pkw mit Bus kollidiert: zwei Verletzte Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sankt Veit Nächster Artikel Kraut sorgt für Probleme Pkw mit Bus kollidiert: zwei Verletzte
    Zuletzt aktualisiert: 02.07.2007 um 10:41 Uhr

    Kramer verlor Rallye erst auf letzter Sonderprüfung

    10.000 Fans sahen eine spannende Jacques-Lemans-Rallye in Althofen. Kramer wurde schließlich Zweiter, insgesamt kamen vier Kärntner Teams unter die Top Ten.

    Fünf St. Veiter Rallye-Piloten: Host Eder, Christoph Leitgeb, Hannes Pink, Kurt Jabornig, Heinz Leitgeb

    Foto © KöstingerFünf St. Veiter Rallye-Piloten: Host Eder, Christoph Leitgeb, Hannes Pink, Kurt Jabornig, Heinz Leitgeb

    Alfred Kramer hat das Rallyepech gepachtet. Der 39-Jährige Elektroingenieur aus St. Veit hatte bei der 1. Jacques-Lemans-Rallye in Althofen den Sieg vor Augen, führte vor der letzten SP mit 14 Sekunden Markus Huber (OÖ/Mitsubishi), kam trotzdem nur als Zweiter ins Ziel. 1,2 Sekunden trennten den PMS-Renault-Piloten vom Siegesstockerl: "Am Asphalt ist das Auto ein Wahnsinn, auf Schotter beinahe unfahrbar", konstatierte Kramer im Ziel. Kramer/Sappl fuhren auf den reinen Asphalt-Partien Fabelzeiten, deklassierten das Feld.

    Sonderprüfungen. Mit 59 Sekunden Vorsprung nach vier Sonderprüfungen ging Kramer in die Pause. Später auf den Sonderprüfungen Waitschach und Althofen drehte Huber auf, nahm Kramer Sekunde um Sekunde ab. "Wir wechselten vor dem letzten Althofen-Rundkurs auf Slicks, das war für uns der Sieg", freute sich Huber. Wie ein Sieger durfte sich auch Christoph Leitgeb fühlen. Der 18-Jährige HTL-Schüler aus Frauenstein fuhr seinen Ford Fiesta auf den sensationellen 6. Gesamtrang. "Am Vormittag verloren wir mit dem brustschwachen Auto bergauf, aber bergab haben wir ordentlich Dampf gemacht!"

    2. Rallye-Liga. Die Althofen-Rallye war der dritte Lauf zur österreichischen Challenge-Meisterschaft, der 2. Rallye-Liga. Peter Müller, Rallyeleiter und Gruppe-N-Weltmeister 2000 mit Manfred Stohl ist überzeugt: ?Bei uns dürfen alle fahren, halber Zeitaufwand ist halber Preis für das PS-Vergnügen!“ Von 65 gestarteten sahen 41 Teams das Ziel.

    Ergebnisse: 1. Huber/Schmiedinger (OÖ), 2. Kramer/Sappl (K) + 1,2 die weiteren Kärntner: 6. Leitgeb/Winter, 7. Leitgeb/Bodner, 10. Pink/Buttolo, 12. Eder/Schuen, 13. Jabornig/Rausch


    Fotoserie

    Mehr Sankt Veit

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 04. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      Tweets aus der Region

      Babys aus der Region



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Nico Dobnig: Radeln mit Gold-Wadeln
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!