Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. August 2014 13:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das große Geschäft mit der Sonne Ein Haus bietet der Geschichte eine Heimat Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sankt Veit Nächster Artikel Das große Geschäft mit der Sonne Ein Haus bietet der Geschichte eine Heimat
    Zuletzt aktualisiert: 18.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Brückl eroberte Meistertitel

    Bundesliga-Aufstieg aber kein Thema.

    BRÜCKL. Bereits zu Beginn der Volleyball-Saison waren die Brückl "hotvolleys" Titelfavorit in der Damen-Landesliga. Zum Ende des Grunddurchgangs führte man mit deutlichem Vorsprung. Gegen die Wildcats und Wolfsberg 2 gewannen die Görtschitztalerinnen klar mit jeweils 2:0.

    Im Finale wartete mit Villach jene Mannschaft, gegen die die Brücklerinnen im Kärntner Cup verloren hatten. Die "hotvolleys" ließen sich aber nicht beirren und gewannen zwei Mal mit 3:1. "Alle Sätze waren hart umkämpft. In den Spielen selbst waren wir aber die bessere Mannschaft", sagte Trainer Stefan Schauer. Der ehemalige VBK-Spieler (2. Bundesliga) trainiert schon seit sechs Jahren die Brückl "hotvolleys". "Ich bin damals direkt als Spieler auf die Trainerbank gewechselt", erklärte Schauer. "Der Zeitaufwand ist natürlich enorm, da ich neben der Landesliga-Mannschaft den Nachwuchs (U19, U17 und U15) trainiere. Aber ich habe mich dem Volleyball-Sport verschrieben und es macht Spaß", so Schauer

    Mit dem Titel hätte sich Brückl auch für die Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga qualifiziert. Die Heim-Halle der "hotvolleys" ist für die nächsthöhere Spielklasse jedoch zu klein. Man verzichtete auf ein Ausweichen nach St. Veit/Glan. MARTIN QUENDLER


    Mehr Sankt Veit

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kärnten Läuft: Mehr Impressionen vom Night-Run 

      Kärnten Läuft: Mehr Impressionen vom Night-Run

       

      KLEINE.tv

      WAC-Torjäger Christopher Wernitznig privat

      Der Mittelfeldstürmer der Wolfsberger, Christopher Wernitznig, spricht m...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!