Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 15:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Strom aus Eigenproduktion für Spar-Filialen Trickdiebin tanzte halbnackt für Pensionisten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sankt Veit Nächster Artikel Strom aus Eigenproduktion für Spar-Filialen Trickdiebin tanzte halbnackt für Pensionisten
    Zuletzt aktualisiert: 01.02.2012 um 05:10 UhrKommentare

    Englische Neonazis haben Kärntner Schüler im Visier

    Schulsprecherin erhielt NS-Propaganda aus England. Demnach sei Anne Franks Tagebuch eine Fälschung und Auschwitz kein Vernichtungslager gewesen.

    Foto © Privat

    Martina Tiwald ist stellvertretende Landesschulsprecherin und "nie und nimmer Neonazi". Deshalb ist sie besonders empört über die Post, die vor Kurzem im Gymnasium Tanzenberg auf sie wartete. "Ein dicker Brief, der keinen Absender hatte und an die Schülervertretung des BG Tanzenberg und namentlich an mich gerichtet war." Sie öffnete den Brief und war "schockiert": "In dem Material von Castle Hill Publishers stand, dass es sich bei dem ,Tagebuch der Anne Frank' um eine Fälschung, ein Propagandamittel handele und im Endeffekt erlogen sei." Ein Sticker verkündet, dass Auschwitz ein schrecklicher Ort, aber kein Vernichtungslager gewesen sei. Auf einem Zettel zwischen den Symbolen für Islam und Judentum ist geschrieben: "Heute sind wir tolerant - morgen fremd im eigenen Land." Und als Zeuge für die "Holocaust-Lüge" führen die englischen Neonazis ausgerechnet Irans Präsidenten Ahmadinedschad an. Abgerundet wird das Ganze mit einem adressierten Rückumschlag, falls man "regelmäßig Bücher bestellen" will.

    "Erschreckend"

    Martina Tiwald hält es für eine "bodenlose Frechheit", diese Post an Schulen zu schicken: "Das ist deshalb so erschreckend, da man eigentlich das Gefühl hat, von dieser rechtsradikalen, neo-nationalistischen Bewegung nicht betroffen zu sein, als wäre das so weit weg. Und dann erwartet einen so ein Brief!"

    Zudem stellt sich die Frage, wie der rechtsradikale Verlag zu den Daten von Martina Tiwald gekommen ist. "Man fängt an nachzudenken, wo und wie die Infos abgefangen worden sein könnten. Das ist ein beunruhigendes Gefühl."

    Tiwald und Landesschulrats-Vize Rudi Altersberger wollen andere Schülervertreter vor ähnlicher Post warnen. Altersberger: "Eine Katastrophe, dass es auch jetzt noch Holocaust-Leugner gibt, die unsere Schüler manipulieren wollen!"

    JOCHEN BENDELE

    Mehr Sankt Veit

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Ein tierisch guter Fotograf
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!