Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 18. September 2014 05:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    FPÖ schloss Kärntner Bürgermeister aus Partei aus Grenzüberschreitende Verbindung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sankt Veit Nächster Artikel FPÖ schloss Kärntner Bürgermeister aus Partei aus Grenzüberschreitende Verbindung
    Zuletzt aktualisiert: 19.06.2009 um 19:12 UhrKommentare

    Proben für eine Nacht der Träume

    "Der Sommernachtstraum" der Burghofspiele feiert nächste Woche Premiere. Die Proben laufen auf Hochtouren. Die Kleine Zeitung blickte hinter die Kulissen.

    Daliborka Radosavljevic als "Titania"bei der Anprobe

    Foto © HirschlDaliborka Radosavljevic als "Titania"bei der Anprobe

    Es ist 19 Uhr und am Petersberg in Friesach treffen schön langsam die Akteure der Burghofspiele zur Probe ein - eine lockere, heitere Stimmung, ein wenig Hektik, aber auch eine gewisse Vorfreude macht sich breit. Denn bereits am kommenden Mittwoch findet die Premiere statt. Die Proben für das Stück "Ein Sommernachtstraum" auf der Burghofbühne am Petersberg gehen in die Endphase. Die Kleine Zeitung blickte hinter die Kulissen.

    Reges Treiben.Im Umkleidebereich und in der Maske herrscht bereits ein reges Treiben. Ein Teil des Ensembles schlüpft in ihr jeweiliges Theaterkostüm. "Es ist stressig, weil sehr viele Kostüme heuer neu dazugekommen sind. Das Stück spielt in einem für uns neuen Land und neuer Zeit, in Griechenland. Das hat es von der Kostümausstattung her bei den Burghofspielen noch nie gegeben. Rund 40 Kostüme stehen zur Verfügung", sagt Heike Mandl-Weiß, die selbst die Kostüme entworfen hat. Mit Feen, Griechen und Handwerkern gibt es diesmal auch drei Stilrichtungen.

    Strahlend schön. Ein Kommen und Gehen erlebt man auch bei Gusti Notsch in der Maske, die gerade ihre Tochter schminkt. Silke Notsch glänzt diesmal als strahlend schöne Helena. Ein genauer Masken-Plan gibt vor, wer zu welcher Zeit in der Maske zu erscheinen hat. "Während des Stückes wird nicht mehr umgeschminkt, außer einmal", sagt Notsch. Sie sorgt seit 35 Jahren für das entsprechende Styling der Laienschauspieler.

    Konzentriert zur Sache. Regisseur René Zöllinger bittet seine Akteure auf die Bühne. Einzelnen Szenen werden geprobt. Valentin Pagitz, ältestes Ensemblemitglied, und seine Kollegen schreiten nach der Besichtigung des Bühnenbildes konzentriert zur Sache. Jeder weiß, was er zu tun hat. "Es ist dies die Woche der Feinheiten. Das Publikum muss den Eindruck haben, dass alles perfekt ist", sagt Obmann Helmut Wachernig, der als "Oberon" selbst auf der Bühne steht.

    Perfektion nah. Auch die Technik unter der Leitung von Markus Schoas ist konzentriert am Werk. Auf Zurufe des Regisseurs setzt Schoas die Schauspieler ins richtige Licht und spielt die Musik ein. Nach mehreren Stunden harter Arbeit beendet Regisseur Zöllinger dann die Proben, im Wissen, dass es nicht mehr weit ist bis zur Perfektion.

    HARALD HIRSCHL

    Theater am Petersberg

    Stück. "Der Sommernachtstraum" von Shakespeare.

    Premiere. Mittwoch, 24. Juni um 20.30 Uhr auf dem Petersberg.

    Das Team. René Zöllinger (Regie), Robert Notsch (Bühne), Helmut Wachernig (Obmann), Heike Mandl-Weiß (Kostüme), Auguste Notsch (Maske), Markus Schoas, Roland Taferner, Isaak Grün und Wolfgang Bergner (alle Technik).

    Info. (0 42 68) 25 151 und (01) 96 096.

    Foto

    Foto © Hirschl

    Stylistin Gusti NotschFoto © Hirschl

    Mehr Sankt Veit

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      Tweets aus der Region

      Babys aus der Region



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Erwin Rapold: Weg-Weiser für Lehrlinge
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!