St. Jakob

Nicht Wein sondern die Heilige Familie füllt seine Fässer

Der gebürtige Osttiroler Norbert Kleinlercher kreierte eine Fasskrippe mit einem von Wasser angetriebenen Mühlrad. Der Krippenbauer hat Kunden bis New York.

Der gebürtige Osttiroler Krippenbauer Norbert Kleinlercher füllt Holz-Weinfässer mit Szenen rund um Christi Geburt © KK/PRIVAT
 

Wenn es „herbstelt“, dann haben vor allem die Krippenbauer Hochbetrieb. Sie bereiten sich für „ihre“ Jahreszeit vor. Einer dieser Krippenbauer ist der gebürtige Osttiroler Norbert Kleinlercher. Der 63-Jährige, der seit vielen Jahren im badischen Spargeldorf Bruchsal-Büchenau bei Karlsruhe lebt, hat aus seiner Leidenschaft eine Handwerkskunst vom Allerfeinsten gemacht. Er füllt 110 bis 220 Liter-Holzfässer nicht etwa mit Wein, sondern mit Szenen rund um Christi Geburt. „Da steckt viel Arbeit drin“, sagt Kleinlercher.

Seine neueste Kreation ist eine riesengroße Fasskrippe mit einem von Wasser angetriebenen Mühlrad. Kleinlerchers Geburtsort Maria-Hilf im Defereggental verleiht dieser Weihnachtskrippe auch seinen Namen und inszeniert mit drei Bauernhäusern das heimatliche Dorfgeschehen mit der weihnachtlichen Krippe im Zentrum. Mittlerweile ist Kleinlercher ein gefragter Krippenbauer und kann sich über Bestellungen aus aller Welt freuen, wie etwa aus Wien, Zürich oder New York.
Vor allem um die ganz besonderen Fasskrippen herrscht ein Griss. In filigraner Kleinarbeit und mit viel Liebe zum Detail baut der Deferegger neben den riesigen Fasskrippen auch orientalische und ländliche Krippenställe sowie Schneekrippen.

Materialien aus (Ost-)Tirol

„Meine Naturmaterialien, Wurzelwerk und Stauden, stammen aus den Tiroler Bergen. Das Holz zum Schnitzen sowie Rindenteile suche ich persönlich im größten geschlossenen Zirbenwald Europas, im Oberhauser Zirbenwald in meiner Heimatgemeinde St. Jakob im Defereggen“, sagt der 63-Jährige. Kaum jemand vermag sich laut Kleinlercher dem Zauber der Krippe zu entziehen. Am meisten begeistert ihn, dass „alle Generationen, insbesondere auch Kinder, beim Anblick meiner Krippen glänzende Augen bekommen und fasziniert sind. Mir ist es außerdem sehr wichtig, wer die Krippen bekommt, die ich baue“, so Kleinlercher.

MERSIHA KASUPOVIC

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.