PorträtEbner: „Die Bühnenerfahrung hilft mir in der Politik“

Domenik Ebner ist der Osttiroler Spitzenkandidat der NEOS. Er ist gebürtiger Spittaler, Manager, Golfer und Conférencier. Ein Porträt.

Domenik Ebner setzt im Wahlkampf auf Aktionismus und unterhält sich gerne mit Menschen © Eder
 

Sommer 2017: Domenik Ebner tauchte das erste Mal auf der politischen Bildfläche in Osttirol auf - im Zuge der Nationalratswahl. Als Osttiroler Spitzenkandidat hatte er aber keine Chance auf ein Nationalratsmandat. Jetzt, im Februar 2018, ist er wieder Spitzenkandidat im Bezirk - es geht um die Landtagswahl.
Aber wie ist der 33-Jährige überhaupt zur Politik gekommen? „Ich bin seit 2014 Neos-Mitglied, hatte aber anfangs kein Interesse daran, mich aktiv einzubringen. 2017 bin ich dann gefragt worden, ob ich mir vorstellen könne, aktiv mitzugestalten“, sagt Ebner. Er willigte ein. Anfänglich war er gar nicht so begeistert von der Politik: „Bis ich verstanden habe, wie Demokratie funktioniert,“ sagt er. Der gebürtige Spittaler lebt mit seiner Partnerin und einer neunjährigen Tochter seit zehn Jahren in Tristach. Seit acht Jahren arbeitet er als Manager in der Euroclima in Sillian. Dort ist er Bereichsleiter der Steuerungs- und Regelungstechnik-Abteilung - mit neun Mitarbeitern.

Wie bleibt dabei noch die Zeit für die Politik? „Es ist eine Frage des Zeitmanagements. Ohne die Familie würde das auch nicht funktionieren“, sagt Ebner. Seine politischen Ansichten wurden ebenso vom unternehmerischen Hintergrund geprägt: „Ich bin ein Verfechter des Pro-Europäischen. Ich sehe es in meiner Firma: Wenn wir heute die Grenze zumachen, sind übermorgen die Hälfte der Mitarbeiter arbeitslos.“

Eines seiner Hobbys ist der Fasching. Seit 15 Jahren ist Ebner im Spittaler Fasching als Conférencier dabei und moderiert. Gibt es Parallelen zwischen Politik und Fasching? „Die notwendige Schlagfertigkeit braucht man und die Bühnenerfahrung des Faschings hilft sehr für die Politik. Außerdem mache ich gerne Wahlkampf mit Spaß“, lacht der leidenschaftliche Golfer.

Für die Partei von Domenik Ebner geht es um viel. Die Neos wollen den erstmaligen Einzug in den Tiroler Landtag schaffen. Als Achter auf der Landesliste bräuchte die Partei aber 20 Prozent. „Ein Mandat für mich wird sich nicht ausgehen, so realistisch muss man sein“, sagt Ebner. Langfristig ist es dennoch sein Ziel, in den Landtag zu kommen: „Da muss ich dann meinen Beruf zurückstecken, aber ich wäre bereit dafür“.

Zur Person

Domenik Ebner, 1984 in Spittal geboren, studierte Energie und Umweltmanagement an der FH Pinkafeld. Er wohnt in Spittal Pinkafeld, Karpfenberg, St. Veit und seit zehn Jahren in Tristach.

Politik. Seit 2017 ist er Bezirkskoordinator der Neos in Osttirol.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.