OsttirolObstbauern bangen um Apfelblüte

Beregnen und beten: Angesagte Frostnächte bis minus sieben Grad bedrohen tausende Obstbäume im Lienzer Talboden.

Die Frostberegnung in den Obstgärten erzeugt Wärme zum Blütenschutz © KK/Kuenz
 

Die Vegetation spielt alle Stückeln. Es blüht und treibt, was in unseren Breitengraden normalerweise erst dem Mai vorbehalten ist. Die Natur treibt es bunt. Der warme März hat dafür gesorgt. Doch – als gelernte Bewohner alpiner Regionen weiß man: Das Ende der frostigen Zeiten ist noch nicht erreicht.

Nächte mit Temperaturen bis zu minus sieben Grad oder mehr stehen bevor. Tausende Obstbäume im Lienzer Talboden sind dem angesagten Kälteeinbruch ausgesetzt. Die Obstbauern erwarten bange, spannende und herausfordernde Tage.

Frostberegnung

Die Apfelbäume stehen in Vollblüte – zwei Wochen zu früh. Damit befinden sich die Blüten in besonders empfindlichem Status. „Ab drei Grad Minus wird es für sie extrem gefährlich“, sagt Hermann Kuenz, Herr über rund 35.000 Obstbäume in Dölsach. Die Obstbauern sind nach Möglichkeit gerüstet. Wer eine besitzt, hat sie vorbereitet – die Frostberegnung. Und jetzt sitzt man in sogenannten „Strahlungsnächten“ in denen es aufklart, auf Nadeln.

 

Wir jammern nicht. Uns ist bewusst, dass der Frost dazugehört und wir haben eine Frostversicherung. 

Friedrich Webhofer, Obstbauer in Gaimberg
Bei Franz Koller aus Tristach, der etwa 3000 Apfelbäume besitzt, hat der Frostalarm bereits in der Nacht auf Dienstag angeschlagen. Er schildert: „Gegen halb vier Uhr früh war es, sofort wurde die Frostberegnung eingeschaltet“. Der Spuk war aber bald wieder vorbei. „Es ist recht schnell wärmer geworden“. Friedrich Webhofer aus Gaimberg betreibt Obstbau mit rund 12.000 Apfel- und Birnenbäumen. Er glaubt, dass der angesagte Kälteeinbruch nicht so schlimm wird, wie jener des Vorjahres. Ende April 2016 brachen Schnee und Kälte über den Lienzer Talboden herein. Die Folge: Bis zu 70 Prozent Ernteausfall im Obstbau. Webhofer: „Heuer ist kein Niederschlag angesagt. Trockene Kälte ist anders aus feuchte Kälte und ich hoffe, dass wir mit einem blauen Auge davonkommen“.

 

Frostberegnung

Durch gezieltes Besprühen der Bäume mit feinen Wassertröpfchen bildet sich eine dünne Eisschicht. Doch nicht diese schützt die Blüten, sondern die Erstarrungswärme des Wassers, die beim Gefrieren des Wassers frei gesetzt wird.

Er hat für die gesamte Obstanlage Frostberegnung, ebenso wie Koller. Bei Kuenz kann gut die Hälfte der elf Hektar Obstgärten frostberegnet werden. „Wo wir keine Beregnung haben, können wir nur zuschauen und beten“. Martin Mattersberger, der in Patriasdorf auch an die 4000 Obstbäume hat, muss akzeptieren, was die nächsten Tage bringen. „Wir haben keine Frostberegnung“, sagt er.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.