27 ° C
Graz

Lienz

"Dafür gibt es keine Entschuldigung"

Gedenkstätte für einen jungen Lienzer, der im Herbst in der Drau ertrank, wurde von Unbekannten geschändet.

© KLZ
 

Sprachlos und tief betroffen ist Karin Walder. Die Erinnerungsstätte für ihren Sohn David an der Drau ist verschwunden - von Unbekannten pietätlos leer geräumt. Ein Sterbebild hinter einen Ast geklemmt und eine Kerze, nach dem Zerstörungsakt hingestellt sind noch dort. Zwei Tage vor seinem 18. Geburtstag, am 23. Oktober 2011, hat Walder ihren Sohn verloren - am linken Drauweg in Lienz ist er verunglückt und in der Drau ertrunken. "Für mich persönlich war es von Anfang an wichtig, für David nicht nur auf dem Friedhof eine Erinnerungsstätte zu schaffen, sondern auch an der Stelle, an der er sein irdisches Leben beenden musste", sagt Karin Walder, die in Thalgau lebt. Eine Schale mit Frühlingsblumen, Engel, Kerzen: Liebevoll war die Gedenkstätte arrangiert. Menschen pilgerten hin, zündeten eine Kerze an, verweilten.

Wiedergutmachung

Pietät war für die meisten, die vorbeikamen ungeschriebenes Gebot - für die meisten, aber nicht für alle. "Am Sonntag musste ich von einer Freundin erfahren, dass die Erinnerungsstätte verschwunden ist, leer geräumt von Menschen, die offenbar ihrer Zerstörungswut nachgekommen sind", so Walder. Sie schließt nicht aus, dass sich die Zerstörer auch noch einen Spaß daraus gemacht haben, die Engel, Blumen und Kerzen in der Drau schwimmen zu sehen. "Für ein derartiges Verhalten gibt es keine Entschuldigung", reagiert Walder mit absolutem Unverständnis.

Und sie hat einen Wunsch: "Dass die Betroffenen sich Gedanken über eine Wiedergutmachung machen, in einer Form, die ich diesen Personen überlassen möchte . . ."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.