Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 16:49 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Ortstafeln: Anzeige Inzkos gegen Dörfler zurückgelegt Letzter zweisprachiger Wegweiser montiert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Ortstafeln Nächster Artikel Ortstafeln: Anzeige Inzkos gegen Dörfler zurückgelegt Letzter zweisprachiger Wegweiser montiert
    Zuletzt aktualisiert: 18.11.2011 um 21:02 UhrKommentare

    Hundsdorf-Tafel kein Rechtsfall

    Korruptionsstaatsanwalt wies Smolle-Vorwurf ab.

    Foto © APA/Sujetfoto

    Das strittige Thema, wo die neue zweisprachige Ortstafel für Hundsdorf/Podsinja vas in der Gemeinde Feistritz/Rosental aufgestellt werden soll, scheint beendet. Laut Landeshauptmann Gerhard Dörfler hat die Korruptionsstaatsanwaltschaft ein Strafverfahren eingestellt, das Slowenenvertreter Karl Smolle initiiert hatte. Smolle hatte Dörfler Amtsmissbrauch vorgeworfen. Anlass ist das Aufstellen der zweisprachigen Ortstafeln an anderen Orten und nicht wie bisher an der Hauptstraße, weil sich das Siedlungsgebiet verlagert hat. Dörfler ließ sich das per Gutachten von einem Verkehrsexperten bestätigen. Ein Befugnismissbrauch lag nicht vor, betont Dörfler.


    Mehr Ortstafeln

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Orban zieht Internetsteuer-Pläne zurück

      Nach Protesten hat der ungarische Premierminister Abstand von der Einfüh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!