Politik internHansjörg Gritschacher (FPÖ) kehrt Politik den Rücken

Wechsel bei der FPÖ in der Stadt Spittal steht bevor: Stadtrat Hansjörg Gritschacher geht. Als Nachfolger könnte Christoph Staudacher angelobt werden.

Gemeinderatssitzung Spittal: Stadt: FPÖ schickt neuen Stadtrat ins Rennen © STÖFLIN (ARCHIV)
 

"Ich wollte schon 2015 bei den jüngsten Gemeinderatswahlen nicht mehr kandidieren. Damals war die personelle Situation in unserer Stadtpartei noch nicht reif. Jetzt hat sich das geändert“, erklärt Stadtrat Hansjörg Gritschacher (FPÖ). Er wird vor der nächsten Gemeinderatssitzung am 24. April seinen Rücktritt aus der Politik bekannt geben. Gritschacher (56), im Zivilberuf zuständig für Siedlungswasserwirtschaft, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Förderung im Amt für Wasserwirtschaft Spittal des Landes Kärnten, ist seit 15 Jahren Stadtrat und Fraktionsführer der FPÖ in der Stadt. Als Referent zeichnet er für das Jahrhundertprojekt der Stadt Spittal verantwortlich: „Aus ganz Österreich kommen Besucher, um sich unser Pilotprojekt anzusehen. Die Sanierung des Kanalnetzes und der Wasserversorgung ist für Österreichs Kommunen ein Meilenstein“, so Gritschacher. In rund 20 Jahren werden für die Sanierung der Infrastrukturmaßnahmen 55 Millionen Euro investiert. „Das hat in dieser Größenordnung in Österreich noch niemand gemacht“, sagt Gritschacher, der dieses Vorhaben als das größte in seiner politischen Tätigkeit bezeichnet.

Rie-Press
Nach 15 Jahren zieht er sich aus der Politik zurück: Hansjörg Gritschacher © Rie-Press

Über seinen Nachfolger hält sich Gritschacher noch bedeckt, er will den Gremien nicht vorgreifen. Tatsächlich dürfte aber Gemeinderat Christoph Staudacher, die besten Chancen haben, auf dem Stadtratsessel Platz zu nehmen. Staudacher, der bei den jüngsten Landtagswahlen, 2960 Vorzugsstimmen für sich verbuchen konnte, könnte somit auch der FPÖ-Spitzenkandidat für die nächsten Gemeinderatswahlen im März 2021 werden. Nachdem Staudacher keine Landesfunktion mehr innehat – bis vor Kurzem war er Stellvertreter von Landesrat Gernot Darmann – kann er als Landtagabgeordneter auch die Stadtratfunktion einnehmen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hermes74
0
4
Lesenswert?

Sprachlos

Wenn Staudacher der geeignetste Mann der FPÖ für diesen Posten sein sollte, muss die geistige Kompetenz der Partei wirklich sehr dünn sein.

Antworten