Hermagor, KlagenfurtRunder Tisch: Guggenbergstraße wird um eine Million Euro saniert

Runder Tisch in der Landesregierung brachte Einigung darüber, dass eine Million Euro in die Sanierung der Guggenbergstraße fließen. Parallel dazu werden Forstwegvarianten für den Holztransport geprüft.

Landesrat Gerhard Köfer lud Landesregierungsmitglieder, Waldbesitzer und Behördenvertreter zum runden Tisch © KK/PRIVAT
 

Der von Straßenbaureferent Gerhard Köfer einberufene Gipfel zur Sanierung der Guggenberger Landesstraße führte zu zwei Sofortmaßnahmen, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollen. „Für die Sanierung der Straße wird eine Million Euro fließen. Damit werden 14 von einem Sachverständigen aufgezeigten Gefahrenstellen entschärft. Betroffene Bauern aus Hermagor können über die Guggenbergstraße Holzerntemaschinen und sonstiges Gerät in das Windwurfgebiet bringen“, sagt Köfer.

Was den Abtransport der rund 80.000 Festmeter Schadholz betrifft, werden zwei Varianten geprüft. Landesrat Christian Benger: „Private Forstwege könnten adaptiert werden, um die desolate Landesstraße beim Abtransport des Holzes zu entlasten. Dafür sind das Einverständnis der Grundbesitzer sowie die Klärung der Haftung nötig. Damit einer dieser Forstwege den schweren Transporten standhält, muss Schotter aufgebracht werden. Kosten über 100.000 Euro übernimmt das Forstreferat.“

"Wald verliert Schutzfunktion"

„Der Ernst der Lage wurde von den Landespolitikern verstanden“, ist Waldbesitzer Gerd Presslauer erleichtert. Viele der Bauern am Guggenberg-Zug haben bei dem Sturmereignis am 10. August ihren gesamten Waldbestand verloren. Wird das Holz nicht rasch abtransportiert, entsteht den Bauern durch Borkenkäfer und Verblauung des Holzes (Pilzbefall) doppelter Schaden.

„Hinzu kommt die Schwächung der Schutzfunktion des Waldes. Das Überschwemmungsrisiko für die Ortschaften unterhalb des Guggenbergs und die Erosionsgefahr könnten steigen“, betont Presslauer. „Der Katastrophensituation sind wir uns alle bewusst. Wir werden die Behördenverfahren für die Straßensanierungen rasch und unkompliziert abwickeln, damit die Bauern noch dieses Jahr möglichst viel Holz aufarbeiten können“, sagte Köfer.

Entwurzelte Bäume auf dem Guggenberg. Köfer: "Da wird einem das Schadensausmaß bewusst." Foto © KK/PRIVAT

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.