WeissenseeEin Weissenseer schrieb heuer am Eis Geschichte

Zum Saisonschluss gab es eine stolze Bilanz am Weissensee und dem dortigen "Marathon- und Natureislaufverein": 86 Tage Eiszeit und Hans Winkler ist erster Österreichische Meister über 200 Kilometer.

Ein geschichtsträchtiges Bild: Otmar Braunecker mirt den beiden "Premieren-"Meistern in 200 km Eislaufen Hans Winkler und Bärbl Ebner, mit MNV-Obmann Stefan Lilg (von links) © KK/MNV
 

Der österreichische Eislaufverband vergab erstmals den Titel "Österreichischer Meister über 200 km". Organisiert wurde dieses Großereignis vom Eislaufverein Weissensee - dem MNV (Marathon- und Natureislaufverein Weissensee) - und "Alternative Elf Städte Tour".

Ehrenpräsident Otmar Braunecker erklärte dazu: "Ziel ist die Anerkennung einer außergewöhnlichen Leistung und die Öffnung der holländischen Elf Städte Tour für österreichische Breiten- und SpitzenSportler im Bereich Eisschnelllauf." Denn längst ist diese Veranstaltung, die 2018 Jahr ihr 30-jähriges Weissensee-Jubiläum feiern wird, keine rein holländische Angelegenheit mehr.

Der erste österreichische Sieger über 200 Kilometer in der Geschichte des österreichischen Eislaufverbandes ist Hans Winkler, Kapitän und Junior-Chef der Weissensee-Schifffahrt und Mitglied des MNV-Weissensee. Vergangenes Jahr bestritt er die "Alternative Elf Städte Tour" gleich dreimal Mal. Offensichtlich sind drei Mal 200 Kilometer binnen einer Woche das beste Training für die diesjährige Meisterschaft. Keiner der Favoriten schaffte seine Zeit von 7:29:59 Stunden.

Bei den Frauen siegte die Osttirolerin Bärbl Ebner aus Dölsach. Sie absolvierte ein unglaublich schwieriges Rennen mit viel Wind und große Strecken mit weichem Eis in 9:56:50 Stunden. Großer Respekt vor dieser Leistung an die erste österreichische Meisterin über 200 km.

Die weiteren Podiumsplätze belegten: Michael Knaller und Wolfgang Wernitznig (beide Weissensee), bei den Damen Monika Sick aus Linz.

Nach der nunmehrigen Übergabe der Pokale und Siegertrikots und Abschlußfeier in der Pizzeria Holzer am Weissensee bedankt sich der Eislaufverein Weissensee bei den vielen, vielen Eisläufern und Besuchern am Weissensee. MNV-Obmann Stefan Lilg erklärt: "Jetzt verabschieden wir uns in die wohlverdiente Sommerpause. Denn wir blicken auf 86 Tage Eislaufen am Weissensee, dem Spielplatz der Natur, zurück."

Zugleich teilt der MNV mit, dass die Eisfläche nicht mehr betreut wird, daher niemand die restliche Eisflächen betreten darf.

 

Die Rennläufer des MNV-Weissensee (von links): Udo Rainer, Hans Unterberger (ÖM 42 km), Obmann Stefan Lilg, Stv. Wolfgang Walker, der Nachwuchs Roman Regittnig, Anna-Lena Müller (ÖM 42 km), Leon Stadelhofer (ÖM-Vize Kunsteis), Moritz Müller (ÖM Kunsteis), Hanna Müller (ÖM-Kunsteis); nicht am Bild Alois Thurner (ÖM-Kunsteis) Foto © KK/MNV

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.