17 ° C
Graz

Ausgezeichnete Stadtpolitiker

Ehre, wem Ehre gebührt. Gemeinderat der Stadt Spittal dankt ehemaligen Politikern mit hohen Auszeichnungen für ihre langjährige Arbeit.

 
In den 1970er-Jahren wurde festgelegt, dass in der Stadt Spittal an Personen, die sich besondere Verdienste in Wirtschaft, Politik und Kultur erworben haben, als Anerkennung der Ehrenring verliehen werden kann. Um den Kreis eher exklusiv zu halten und so der Auszeichnung besonderen Wert zu verleihen, wurde die Zahl der Ehrenring-Träger auf sieben begrenzt. Der Ehrenring wird auf Lebenszeit verliehen.

Festsitzung. Seit Dienstagabend gibt es wieder sieben Ehrenringträger: Alt-Vizebürgermeister Hubert Amenitsch(SPÖ) wurde in den erlauchten Kreis aufgenommen. Den langjährigen Politikern Willi Koch (ÖVP) und Harald Oberlercher (SPÖ) wurde die Ehrenurkunde der Stadt verliehen, Margarete Nischelwitzer (ÖVP), Johann Kuhn (SPÖ) und Peter Lessacher (SPÖ) wurde die Erinnerungsurkunde überreicht. Diese Auszeichnung erhielten auch Peter Mörtl (ÖVP) und Karl Egger (FPÖ/BZÖ), die bei der Festsitzung nicht dabei waren.

Gratulanten. Gratuliert haben: die Ehrenring-Träger Franz Jamnig, Hellmuth Drewes, Hanns Flaschberger und Karl-Heinz Bukovnik, Bürgermeister Gerhard Köfer, die Vizebürgermeister Hartmut Prasch und Herbert Haupt sowie Bezirks-Polizeikommandant Johann Schunn. Musikalisch gestaltet wurde die Feier im Schloss von den Teenie-Streichern unter der Leitung von Inge Jakobsen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.