Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. September 2014 11:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Frau starb: Tubus lag in Speiseröhre Mit Pkw auf Südautobahn überschlagen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Klagenfurt Land Nächster Artikel Frau starb: Tubus lag in Speiseröhre Mit Pkw auf Südautobahn überschlagen
    Zuletzt aktualisiert: 31.03.2009 um 20:59 Uhr

    Grünes Licht für den Pyramidenkogel

    Das Keutschacher BZÖ beschloss am Dienstag mehrheitlich das Projekt "Pyramidenkogel Neu". Die geplante Sprengung des alten Turmes ist aber noch fraglich.

    Der aktuellste Entwurf für den neuen Pyramidenkogel

    Foto © kk/Visualisierung: Heimo KramerDer aktuellste Entwurf für den neuen Pyramidenkogel

    Der Neubau des Aussichtsturmes am Pyramidenkogel stand gestern wieder im Keutschacher Gemeinderat zur Diskussion. Seit Jahren streiten die Mandatare der Gemeinde darüber, ob und wie das Wahrzeichen renoviert wird. Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung gab es aber eine Entscheidung.

    Absolute Mehrheit. Seit der Gemeinderatswahl stellt das BZÖ unter Bürgermeister Gerhard Oleschko nämlich mit zehn von 19 Gemeinderäten die absolute Mehrheit. Und das BZÖ stimmte für die Umsetzung des Siegerprojektes "Pyramidenkogel Neu". Weiters gab es dafür je eine Stimme von der GEL, der ÖVP und SPÖ. Sechs Mandatare stimmten dagegen. Auf die tatsächliche Umsetzung muss man aber noch bis nächstes Jahr warten. "Durch die Blockaden der SPÖ und ÖVP haben wir fast ein Jahr verloren", sagt Oleschko.

    "Sprengung fraglich". Noch steht der alte Turm, dessen Sprengung im Vorjahr angekündigt worden war. "Diese ist fraglich. Die Detailplanung wird das noch ergeben", sagt Oleschko, der eine Entscheidung für nächste Woche ankündigt.

    "Eigenanteil nicht zustimmen". Der Opposition "fehlen Unterlagen". "Durch den Kauf des Privatgrundes beim Turm durch die Gemeinde ergeben sich neue Perspektiven, denen in den Bauplänen nicht Rechnung getragen wurde", so Albrecht Gießhammer, GEL-Listen-Erster. Bei einem Eigenanteil, den Keutschach in Millionenhöhe zu tragen habe, könne man nicht zustimmen. Die Fraktions-Sprecher Mario Kamnik (SPÖ) und Michael Holliber (ÖVP) stellen sich gegen das Projekt, da die Finanzierung nicht stehe. Laut Oleschko ist aber alles auf Schiene.

    STEPHAN SCHILD

    Chronologie

    1950. Die erste Aussichtsplattform entsteht aus Holz.

    1966. Der Turm wird erbaut, er steht bis heute.

    Juli 2006. Bürgermeister Oleschko spricht über Pläne, den Turm neu bauen zu lassen.

    August 2007. Projekt zum Turm-Neubau der Architekten Klaura & Kaden gewinnt Architektenwettbewerb. Das Projekt wird im November 2007 in der Landesregierung vorgestellt.

    Foto

    Foto © kk/Visualisierung: Heimo Kramer

    Foto © kk/Visualisierung: Heimo Kramer

    Foto

    Foto © kk/Kärnten Werbung

    Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel wurde 1966 erbaut und bietet einen hervorragenden Bilck über den Wörther SeeFoto © kk/Kärnten Werbung

    Bezirkswetter

    • Dienstag, 16. September 2014
      • Min: 13°C
      • Max: 21°C
      • Nsw.: 40%
      Bewölkt
    • Mittwoch, 17. September 2014
      • Min: 12°C
      • Max: 21°C
      • Nsw.: 25%
      Wolkig
    • Donnerstag, 18. September 2014
      • Min: 11°C
      • Max: 23°C
      • Nsw.: 25%
      Wolkig

    Babys aus der Region

    Gezwitscher live aus der Redaktion

    Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

    Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



    Spendenaktion

    KLZ/Susanne Hassler

    Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

    BKS Bank

    IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

    BIC: BFKKAT2K

    BLZ: 17000

    Trachten in Kärnten und Osttirol

    KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

    Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

    Hochzeiten/Jubiläen

    Leserfotos aus dem Bezirk

    Treten Sie mit uns in Kontakt!

     

    Kärntner des Tages

    Michael Kolesnik: Tierisch guter Spielevater
    Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
     
    Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
     

    Events der Umgebung

    Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

    Newsletter bestellen

    Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

     

    Wien-Angebot

    Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

    Wallpaper

     

    Todesanzeigen

    Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!