Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 17. September 2014 01:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Glück-Minister" kommt nach Kärnten Rückhalteraum Zollfeld wird jetzt gebaut Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Klagenfurt Land Nächster Artikel "Glück-Minister" kommt nach Kärnten Rückhalteraum Zollfeld wird jetzt gebaut
    Zuletzt aktualisiert: 18.02.2012 um 20:26 Uhr

    37-jähriger Mann starb bei Wohnungsbrand in Ferlach

    Trauer und Betroffenheit nach dem Tod eines 37-jährigen Ferlachers, der beim Brand in seiner Wohnung erstickt ist. Der Schwelbrand blieb unentdeckt, Mutter und Bruder schlugen schließlich Alarm.

    Experten des Landeskriminalamtes vor dem Haus, in dem die Tragödie geschah

    Foto © KLZ/KimeswengerExperten des Landeskriminalamtes vor dem Haus, in dem die Tragödie geschah

    Nett, zuvorkommend, gesellig und hilfsbereit. So wird ein 37-jähriger Facharbeiter aus Ferlach beschrieben. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam der allein lebende Mann in seiner Wohnung auf tragische Weise ums Leben. Vermutlich infolge eines elektrischen Defekts war in seinem gemieteten Zwei-Zimmer-Apartment im Parterre eines Mehrfamilienhauses ein Schwelbrand ausgebrochen. Dabei kam es zu starker Rauchentwicklung ohne offene Flammen.

    Am Samstag gegen 10.30 Uhr wollten die Mutter und der Bruder den Facharbeiter besuchen. "Die Türe war versperrt, die Fenster mit Ruß beschlagen", sagt Chefinspektor Alfred Fina, Kriminalreferent im Bezirkspolizeikommando Klagenfurt-Land. Mutter und Bruder schlugen Alarm. Wenige Minuten später heulten in der Büchsenmacherstadt die Feuerwehrsirenen. Die Freiwillige Feuerwehr Ferlach rückte mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann unter Einsatzleitung von Günther Ogris aus.

    Obduktion

    "Wir mussten die Eingangstüre aufbrechen. Mit schwerem Atemschutz drangen wir in die Wohnung ein. Nach dem Einsatz von Drucklüftern fanden wir im Wohnzimmer einen Mann auf dem Boden", schildert Günther Ogris. Der beigezogene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Spezialisten der Tatortgruppe und Brandexperten des Landeskriminalamtes nahmen in Zusammenarbeit mit Beamten der Polizeiinspektion Ferlach die Ermittlungen auf. Die Staatsanwaltschaft ordnete in weiterer Folge die Obduktion der Leiche an.

    Der Grund dafür: Unter anderem soll die genaue Todesursache des 37-jährigen Facharbeiters geklärt werden. Aufgrund umfangreicher Befragungen gehen die Kriminalisten mittlerweile davon aus, dass der Schwelbrand bereits am Freitagabend zwischen 20 und 21 Uhr ausgebrochen sein dürfte.


    Mehr Klagenfurt Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Erwin Rapold: Weg-Weiser für Lehrlinge
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!