Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kunst für Kinder Maria Saal widmet Dobernig-Grund um Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Klagenfurt Land Nächster Artikel Kunst für Kinder Maria Saal widmet Dobernig-Grund um
    Zuletzt aktualisiert: 14.03.2011 um 16:29 UhrKommentare

    Pyramidenkogel-Sanierung um drei Millionen Euro?

    In Keutschach gibt es seit Jahren nur ein Thema: die (wackelige) Zukunft des Aussichtsturmes auf dem Pyramidenkogel. Montag stellten die Keutschacher Gemeinderäte ein mögliches Alternativ-Projekt des Architekten Ivo Pelnöcker vor.

    "Koalition der Vernunft": Pyramidenkogel Sanierung

    Wie berichtet hält Bürgermeister Gerhard Oleschko (FPK) an dem zehn Millionen Euro teuren Neubau fest, doch für eine Umsetzung fehlt ihm die Mehrheit im Gemeinderat. Die selbst ernannte "Koalition der Vernunft" – bestehend aus Grüne Einheitsliste (GEL), ÖVP, SPÖ und BZÖ – ist sich einig, dass eine Turmsanierung weit günstiger wäre.

    Um das zu beweisen, stellten Montag die Gemeinderäte Albrecht Grießhammer (GEL), Michael Holliber (ÖVP), Mario Kamnik (SPÖ) und Lydia Kordesch (BZÖ) ein mögliches Alternativ-Projekt des Architekten Ivo Pelnöcker vor.

    "Projekt ist unseriös"

    Der Krumpendorfer arbeitete ein Konzept aus, in dem der Turm um 2,8 Millionen binnen fünf Monaten saniert und mittels Windkraft und Solarenergie energieautark betrieben wird. "Mit dieser Alternative hätten wir einen greifbaren Vergleich zum teueren Neubau", sagt Entwicklungsteam-Leiter Holliber, der sich mit seinen Kollegen an die Vereinbarung halten will, Ende März eine leistbare Lösung im Gemeinderat vorzustellen.

    Wenig beeindruckt zeigt sich Bürgermeister Oleschko von dem Alternativ-Projekt, ebenso davon, dass ihm die Koalition den Rücktritt nahe legt. "Das Projekt ist unseriös. Es gibt ja nicht einmal ein Gutachten dazu. Außerdem kostet eine Sanierung auf unterstem Niveau schon 3,5 Millionen Euro. Die Koalition der Blockade soll endlich Positives für die Gemeinde leisten."

    KERSTIN OBERLECHNER

    Infobox

    Konzept "Vom Parkplatz bis zur Turmspitze" ist eine Kooperation von Ivo Pelnöcker und Bauingenieur Christian Aste Geplant.

    Medienweg mit Info-boxen, 1000 m2 Aussichtsterrasse, Restaurant, Tanzfläche, Solargeländer, Windkraftwerk.

    Bauzeit. 5 bis 6 Monate Kosten. 2,8 Millionen Euro

    Mehr Klagenfurt Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Perfekt fährt er mit Müll ab
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang