Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 16:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Musikalischer Mix und Fest in Weiß Voller Tonhofstadel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Klagenfurt Land Nächster Artikel Musikalischer Mix und Fest in Weiß Voller Tonhofstadel
    Zuletzt aktualisiert: 10.02.2011 um 18:44 UhrKommentare

    Arbeiter zwischen Leitschienen und Lkw eingeklemmt

    Ein 29-Jähriger wurde am Donnerstag bei einem Unfall auf der A2 schwer verletzt. Nach der Hubschrauberlandung gab es zudem noch einen Auffahrunfall.

    Foto © APA/Symbolbild

    Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstag gegen acht Uhr auf einer Tagesbaustelle auf der Südautobahn (A2) im Bereich der Wörtherseerast in der Gemeinde Techelsberg. Ein 29-jähriger Arbeiter, der aus Haiden im Bundesland Salzburg stammt, war mit Verladearbeiten von Leitschienen beschäftigt.

    Der Lkw der Baufirma war auf dem Pannenstreifen geparkt. Von dort sollten mithilfe eines Verladekrans Leitschienenelemente abgeladen werden. Plötzlich geriet der Hebekran außer Kontrolle. Unklar ist, ob die Ursache dafür ein technisches Gebrechen der Schalthebelarmaturen oder ein Bedienungsfehler war.

    Per Hubschauber ins UKH Klagenfurt gebracht

    Auf jeden Fall kamen die Leitschienenelemente in Bewegung. Der Arbeiter wurde mit dem Oberkörper zwischen den Leitschienen und der Ladebordwand des Lkw eingeklemmt. Der Salzburger erlitt bei dem Unfall unter anderem schwere Kopfverletzungen. Er musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit dem Rettungshubschrauber C 11 ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt geflogen werden.

    Da die Autobahn für die Landung des Rettungshubschraubers kurzfristig gesperrt werden musste, bildete sich im Frühverkehr rasch ein Stau, in dem es zu einem weiteren Unfall kam. Ein Sattelschlepper hatte angehalten. Der nachkommende Fahrer eines Klein-Lkw konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Sattelschlepper auf. Der Lenker wurde mit leichten Verletzungen von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

    ULRIKE GREINER

    Mehr Klagenfurt Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Montag, 28. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Gemson: Höchst erbaulicher Auftrag
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!