Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 00:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Für den Singkreis ist es eine Premiere Ein Spiegelsaal für ein Quartett Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Klagenfurt Land Nächster Artikel Für den Singkreis ist es eine Premiere Ein Spiegelsaal für ein Quartett
    Zuletzt aktualisiert: 22.08.2008 um 12:06 UhrKommentare

    Zwei Frauen managen nun die Stadt

    Neues Team in der St. Veiter Stadtmarketingagentur "Stama": Citymanager Ulf Six geht mit Ende nächster Woche, zwei neue Mitarbeiterinnen arbeiten sich jetzt ein.

    Sie sollen neuen Schwung in das St. Veiter Stadtmarketing bringen: Hinteregger und Perdacher-Kleber

    Foto © FanzottSie sollen neuen Schwung in das St. Veiter Stadtmarketing bringen: Hinteregger und Perdacher-Kleber

    Alles neu macht in der St. Veiter Stadtmarketingagentur "Stama" nicht der Mai, sondern der Sommer. Wie berichtet beendet Ulf Six seine Arbeit als Citymanager und "Stama"-Geschäftsführer mit Ende August und auch Raimund Kirchheimer verließ die "Stama" in Richtung Privatwirtschaft. Die freien Stellen werden mit drei Leuten nachbesetzt - zwei Mitarbeiterinnen haben ihren Dienst vor wenigen Wochen angetreten. Ein Dritter, dessen Name noch nicht genannt wird, soll im Oktober folgen.

    "Heimat genießen". Als direkte Nachfolgerin von Six ist seit 11. August Renate Hinteregger in St. Veit beschäftigt. Die gebürtige Knappenbergerin war zuvor sieben Jahre lang beim Reiseveranstalter "Gulet Touropa Touristik", fünfeinhalb Jahre bei der "Kärnten Werbung" und mehr als ein Jahr bei der Firma "Sports TV Media Distribution". "Ich wollte nicht mehr aus dem Koffer leben und die Heimat mehr genießen. Dann bin ich auf die Ausschreibung der ,Stama'-Stelle gestoßen", sagt Hinteregger, die in Klagenfurt wohnt, St. Veit aber von ihrer Mittelschulzeit an der HLW kennt. Gemeinsam mit ihrem Team will die 34-Jährige ein Leitbild für die "Marke Stadt St. Veit" erstellen.

    Vernetzung. Kultur, Wirtschaft und Tourismus sollen vernetzt werden, um den Gästen ein umfassendes Gesamtpaket vorstellen zu können. "Momentan lerne ich gerade viele verschiedene Menschen von Vereinen, der Kaufmannschaft, Kooperationspartnern und mehr kennen. Ich bin begeistert, dass ich überall so herzlich empfangen werde", sagt Hinteregger nach ihrer ersten "Tour" durch die Herzogstadt.

    Seit Juli im Einsatz. Den Platz im Tourismusbüro am Hauptplatz hat ein neues "Stama"-Team-Mitglied schon mit Ende Juli eingenommen. "Da meine Stelle neu eingerichtet wurde, geschah mein Arbeitsantritt eher im Hintergrund", sagt Silke Perdacher-Kleber. Die 25-Jährige aus Schiefling am Wörthersee ist in einem Tourismusbetrieb aufgewachsen und war zuvor bei "Urlaub am Bauernhof" beschäftigt. Sie kümmert sich um das Schnüren von Tourismuspaketen für St. Veit und die Information von Urlaubern vor Ort.

    MELANIE FANZOTT

    Renate Hinteregger

    Ab 1. September neue "Stama"-Chefin, 34 Jahre alt, aus Klagenfurt, ledig.

    Silke Perdacher-Kleber

    Zuständig für das St. Veiter Tourismusbüro, 25 Jahre alt, verheiratet, aus Schiefling am Wörthersee.

    Karin Fritz

    Aus Liebenfels, verheiratet mit Herfried Fritz seit 1985, Sohn Manuel, Tochter Tamara.

    Genaue berufliche Bezeichnung: Golf & Sales Cooperation Management beim Jacques Lemans Golfclub St. Veit-Längsee. Ihr Handicap liegt bei -13,8

    Mehr Klagenfurt Land

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 30. September 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Kaffee ohne Kompromiss
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!