Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. August 2014 07:48 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Stars & Players"-Fete in der Fabrik Betrüger entlockten 81-Jähriger 1500 Euro Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel "Stars & Players"-Fete in der Fabrik Betrüger entlockten 81-Jähriger 1500 Euro
    Zuletzt aktualisiert: 05.03.2008 um 12:15 Uhr

    Autogrill macht bald in St. Veit Station

    Jahrelang wurde diskutiert, jetzt ist es fix: Noch heuer soll die Autogrill-Raststation beim Industriepark eröffnen. Die Kosten: fünf Millionen Euro.

    Die Autogrill Austria AG eröffnet in St. Veit die 14. österreichische Autogrill-Raststation. Kaßmann-Huber, Kulmitzer und Mock (von links) präsentierten das Projekt

    Foto © Fanzott, kk Stadt St. Veit | Montage: HanzlDie Autogrill Austria AG eröffnet in St. Veit die 14. österreichische Autogrill-Raststation. Kaßmann-Huber, Kulmitzer und Mock (von links) präsentierten das Projekt

    Von der ersten Idee einer Raststation St. Veit bis zur Umsetzung ist gut ein Jahrzehnt vergangen. "1997 hat es angefangen. Etliche Diskussionen und Gutachten folgten", sagt Bürgermeister Gerhard Mock. Jetzt sind Projekt, Partner, Pächter und Finanzierung fixiert - noch heuer soll die Raststation an der Klagenfurter Schnellstraße S 37 beim Industriepark eröffnen.

    Fünf Millionen Euro. Rund fünf Millionen Euro werden investiert. Finanziert wird das Projekt über die Hypo Alpe Adria Leasing Gmbh. "Wir haben das Grundstück für die Raststätte schon 2006 gekauft", sagt Geschäftsführer Peter Kaßmannhuber. Raststätten-Pächter ist die Autogrill Austria AG, die einen Vertrag über 30 Jahre abgeschlossen hat. "Die Suche nach einem Betreiber hat lange gedauert. Viele wollten erst zusagen, wenn die Schnellstraße endlich Autobahn ist. Autogrill hat sich jetzt schon bereit erklärt, da die Grundauslastung durch die 1700 Mitarbeiter im angrenzenden Industriepark gegeben ist", sagt Mock. Regionale Betreiber seien als Pächter ausgeschieden, da sie die Pacht anfangs nur für zwei bis drei Jahre übernehmen wollten, sagt Andreas Kulmitzer von der Raststation St. Veit Errichtungs- und Betrieb GmbH. Man wollte aber längerfristig planen. Für die Autogrill Gruppe ist die Raststation St. Veit die 14. in Österreich.

    Zeitplan. Der Zeitplan für den Raststätten-Bau steht nun fest. "Die Pläne werden fertig gestellt, dann folgen die Bauverhandlungen und sobald die Genehmigungen da sind, rollen die Bagger", sagt Kulmitzer. Gebaut wird im Überschwemmungsgebiet, deswegen muss das Grundstück rund vier Meter hoch aufgeschüttet werden.

    Grünanlagen inklusive. Zusätzlich zur Raststation sind eine Tankstelle und Grünanlagen geplant. Das Areal erstreckt sich auf rund 50 Hektar. Rund 1,4 Hektar werden mit Außenanlagen und Hauptgebäude verbaut. Das Objekt umfasst Shop, Gastronomie, Terrasse, Spielplatz, Parkflächen, Bus-Ausstiegsplatz und Tankstelle. Rundherum ist ein ökologisches Begleitkonzept erstellt worden. "Die alten Glanarme werden dafür auch revitalisiert und mit eingebunden", sagt Kulmitzer. Mock schwärmt schon jetzt von der Aussicht auf die Burg Hochosterwitz und den Magdalensberg, die die Gäste der Raststation in Zukunft genießen können.

    Jahrelange Verhandlungen. "Die Raststation wird ein Juwel", sagt Mock nun nach jahrelangen Projektverhandlungen. Und dieses "Juwel" wird künftig auch in Absprache mit der Asfinag vom Wörthersee und aus der Steiermark kommend, auf Schildern angekündigt. Der Spatenstich für die Raststation erfolgt im Mai, die Eröffnung bereits Ende des Jahres.

    MELANIE FANZOTT

    Grafik

    Grafik © kk/ Stadt St. Veit

    Grafik vergrößernAn der Abfahrt Industriepark wird die Raststation (rote Fläche) errichtetGrafik © kk/ Stadt St. Veit

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 03. August 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Der Detektiv im Archiv
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!