Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 03:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Der nächste Schritt in Kärntner TV-Zukunft Willy Haslitzer will es wissen÷÷ Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Der nächste Schritt in Kärntner TV-Zukunft Willy Haslitzer will es wissen÷÷
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2007 um 03:00 Uhr

    "Appetit auf Export wecken"

    Zu rund 2000 Kärntner Exportfirmen könnten bald hunderte dazu kommen, glaubt Raiffeisen-Chef Peter Gauper. Netz der Raiffeisen International reicht bis China.

    Raiffeisen-Chef Peter Gauper

    Foto © kkRaiffeisen-Chef Peter Gauper

    Sie haben hohe Ziele als Export-Finanzierer gesteckt. Wie steht´s?

    PETER GAUPER: Der Export ist der Motor der guten Konjunktur. Die Kärntner Raiffeisen Gruppe hat im Vorjahr ein Exportvolumen von 31 Millionen Euro finanziert. Heuer wollen wir es prozentmäßig wieder zweistellig steigern.

    Ihr langer Arm ist die Raiffeisen International. Wie klappt das?

    GAUPER: Das Begleiten ins Ausland übernehmen wir, die Servicierung im Ausland macht die RI.

    Die RI hat 2848 Filialen, jede Woche kommen drei dazu. Wie viele Kärntner nutzen dieses Netz?

    GAUPER: In Kärnten gibt es 2000 Exportfirmen. Raiffeisen betreut, gemäß unserem Marktanteil bei KMU, rund 60 Prozent von ihnen.

    In Russland hat Raiffeisen die siebentgrößte Bank. Wie viele Kärntner wagen sich so weit mit?

    GAUPER: Russland verspricht auf Jahre hohes Wachstum, da geht die Musik ab. Deshalb haben wir dort eine starke Position aufgebaut. Die größeren Kärntner Unternehmen evaulieren zumindest den Markt, auch bei KMU wächst das Interesse an Russland.

    Der Einstieg des Oligarchen Deripaska bei der Strabag, an der Raiffeisen beteiligt ist, sorgt für Aufsehen. Ihre Meinung dazu?

    GAUPER: Man muss zu dem Deal gratulieren, weil er strategisch eine gigantische Perspektive eröffnet, in das Baugeschäft einzusteigen - mit einem Partner, der viele Türen öffnet. Das wird eine Story mit hohem Charme.

    Dass Oleg Deripaska als Kreml-Freund gilt und man in die Nähe des Systems Putin gerät, das derzeit von Prügel für Oppositionelle geprägt ist, stört Sie nicht?

    GAUPER: Man muss die unternehmerische und die politische Ebene unterscheiden. Für Haselsteiner und die beteiligte Raiffeisengruppe Niederösterreich-Wien ging es strategisch darum, eine langfristige Unternehmensperspektive zu finden.

    Die RI-Kampagne lädt weiter nach Osten ein: auf nach China!

    GAUPER: Wir haben in den letzten zwei Jahren ein Dutzend Kärntner Unternehmen nach China begleitet, die dort Joint ventures abgeschlossen haben, darunter die Treibacher Industrie AG.

    Ziel des Exporttages, den Sie am 29. Mai in Klagenfurt abhalten?

    GAUPER: Wir wollen Appetit auf Export machen. In Kärnten könnten bald einige hundert weitere Unternehmen in Export einsteigen.

    INTERVIEW: ADOLF WINKLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      "Super Mario" am Drücker
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Bitte Javascript aktivieren!