Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 15:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Aufregung nach Teissl-Kündigung "Kulterer-TV" im Gerichtssaal Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Aufregung nach Teissl-Kündigung "Kulterer-TV" im Gerichtssaal
    Zuletzt aktualisiert: 07.01.2013 um 19:56 UhrKommentare

    Landesmuseum: Polemiken zum Schimmel

    Auch der Landeshauptmann lud zu einem "Runden Tisch" in Sachen Landesmuseum. Zumindest Kündigungen scheinen vorerst abgewendet.

    Beim Kärntner Landesmuseum bröckelt nicht nur die Fassade

    Foto © KLZ/Erwin HirtenfelderBeim Kärntner Landesmuseum bröckelt nicht nur die Fassade

    Stellen Sie sich vor, Ihr Haus brennt und die angerückten Feuerwehren streiten darüber, ob das Feuer mit einem schwarzen oder doch besser mit einem blauen Schlauch gelöscht werden sollte. So ergeht es derzeit dem Kärntner Landesmuseum, das auf eine rasche Lösung seines existenzgefährdenden Schimmel- und Feuchtigkeitsproblems wartet.

    Nach einem vorweihnachtlichen Krisengipfel unter Kulturreferent Wolfgang Waldner, dem die FPK-Regierungsmannschaft fern geblieben war, hat am Montag Landeshauptmann Gerhard Dörfler zu einem eigenen "runden Tisch" geladen. Mit dabei: Finanzreferent Dobernig, Vertreter der LIG, der Finanz- und Kulturabteilung sowie Museumschef Thomas Jerger und dessen Vorgänger Erich Wappis

    Anstatt die von Waldner beantragte Soforthilfe von 600.000 Euro mitzutragen, verlangte Dörfler von Jerger, dass dieser "binnen einer Woche ein schlüssiges Konzept mit Kostenangaben für Sanierungsmaßnahmen vorlegt". Nach Prüfung der geforderten Detailzahlen wolle man aber "umgehend die benötigten Mittel sicherstellen". In einem weiteren Schritt solle dann "ein Konzept für eine Zentraldepotlösung" sowie ein "Gesamtkonzept" für ein "Rudolfinum Neu" erarbeitet werden.

    Verantwortungslosigkeit

    Für Waldner ist dies nichts weiter als Zeitverschwendung. Der ÖVP-Landesrat verweist darauf, dass der von ihm eingebrachte Regierungssitzungsakt bereits "alle notwendigen Schritte und Konzepte für die Zukunft" beinhalte. Nachsatz: "So ein Verhalten und diese Verantwortungslosigkeit gegenüber historischen Kulturgütern ist mir in den letzten 25 Jahren noch nie untergekommen."

    Ähnlich reagierte die SPÖ, die - ebenso wie die Grünen und Pressevertreter - nicht zu Dörflers "rundem Tisch" eingeladen war: "Die Verschleppungstaktik der FPK vergrößert stündlich den von ihr zu verantwortenden Schaden an Kärntens kulturhistorischen Schätzen. Dörfler benimmt sich wie ein kleines Kind, das nicht verstehen kann, dass es für den Schaden, den es angestellt hat, auch verantwortlich ist", so SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner.

    Ein Zeichen der Entspannung setzte indes Ex-Kulturreferent Harald Dobernig. Er hob beim Landesmuseum die Kreditsperre auf, damit die "Personalkosten abgedeckt" werden können. Für Jerger "eine äußerst positive Überraschung". Der Museumschef zur Kleinen Zeitung: "Ohne diese Maßnahme hätten wir Mitte dieses Monats erste Kündigungen aussprechen müssen."

    ERWIN HIRTENFELDER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Flieger mit großer Chance
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!