Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 02:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lebendige Zeichen der Erinnerung Gäste blieben auch im September aus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Lebendige Zeichen der Erinnerung Gäste blieben auch im September aus
    Zuletzt aktualisiert: 25.09.2012 um 20:13 UhrKommentare

    Jeder vierte Neo-Student ist aus dem Ausland

    Die Uni Klagenfurt globalisiert sich: Fast jeder vierte Studienanfänger hat einen ausländischen Pass. Freitag fällt Entscheidung über neuen Rektor.

    Foto © Hassler

    Für rund 1.000 Erstsemestrige beginnt dieser Tage an der Alpen-Adria-Universität ein neuer Lebensabschnitt. Es wuselt entsprechend in der Aula des Zentralgebäudes am Campus. Doch die Orientierungslosigkeit hat ein vorprogrammiertes Ende: Die Hochschülerschaft bietet unübersehbar Experteninfos für die "Neo-Studis" - ein erster rettender Anker (siehe Kasten rechts).

    Höchste Anziehungskraft auf Erstinskribienten üben heuer Erziehungs- und Bildungswissenschaften (194 Studenten), Angewandte BWL (186) sowie Wirtschaft und Recht (147) aus. Eines starken Zulaufs erfreuen sich die Lehramtsstudien: 225 (2011: 161) neue Studenten wollen sich dem Lehrberuf zuwenden. Erstmals im Angebot ist der Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen.

    Für Wirtschaft und Recht wird neuerdings ein Masterstudium angeboten. Beinahe jeder vierte Erstsemestrige 2012 ist Ausländer. Für Uni-Sprecherin Annegret Landes ein Erfolg der Internationalisierungsstrategie. Die Studierenden kommen aus 61 Nationen, wenngleich das Gros der Nicht-Österreicher deutsche Numerus-clausus-Flüchtlinge sind. Einen Boom vermeldet auch die FH Kärnten - hier wurden heuer 926 Studenten aufgenommen.

    Rektor wird Freitag gewählt

    Während in der Uni-Aula reges Treiben herrscht, regiert hinter den Kulissen die Anspannung. Nach der Ablöse Heinrich Mayrs im April und dem Interregnum von Friederike Wall wird diese Woche der neue Rektor inthronisiert. Der erste Akt geht heute, Mittwoch, über die Bühne: Um 14 Uhr tagt der Uni-Senat. Auf dem Dreiervorschlag der "Findungskommission" sollen die Namen der Vizerektoren Martin Hitz und Oliver Vitouch sowie jener der Linzerin Monika Leisch-Kiesl stehen. Der aus sieben Mitgliedern bestehende Universitätsrat kürt am Freitag den Rektor.

    Bis dahin gilt offenbar ein Schweigegelübde: Weder Uni-Senats-Chef Norbert Frei noch Herta Stockbauer, Vorsitzende des Universitätsrates, waren für Stellungnahmen erreichbar.

    Die Möglichkeit zu Kulissengesprächen bot die Gründungsveranstaltung der "School of Education" Montagabend an der Uni. Vitouch - er gilt als Favorit - und Hitz suchten die Nähe zu Minister Töchterle. Der will in diesem Wahlkampf keinerlei Einfluss nehmen (siehe Interview). ÖH-Vorsitzender Stefan Sagl lobt die Fairness zwischen Hitz und Vitouch: "Ein Vorbild für Politiker."

    Ob der Klagenfurter Uni-Tanker tatsächlich in ruhigeres Fahrwasser steuert, wird letztlich vom Verwaltungsgerichtshof abhängen - der soll in Bälde entscheiden, ob die Abberufung von Ex-Rektor Heinrich Mayr überhaupt rechtens war . . .


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Dienstag, 28. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 7°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Die Bretter siegten über die Kugel
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!