Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 20. April 2014 00:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Weniger Kilos, mehr Spenden Prozess gegen Ex-Kosovosoldat Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Weniger Kilos, mehr Spenden Prozess gegen Ex-Kosovosoldat
    Zuletzt aktualisiert: 13.09.2012 um 05:10 UhrKommentare

    Hund Romeo im Europapark vergiftet

    Mischling schluckte beim Spazierengehen in Klagenfurt Giftköder, konnte aber gerettet werden. Tierärzte rufen zu mehr Vorsicht auf.

    Foto © KLZ/Hassler

    Der Klagenfurter Armin Techet ist mit seinem Collie-Golden-Retriver-Mischling Romeo nahezu täglich mehrere Stunden im Europapark unterwegs. So auch vor einigen Tagen wieder. Doch schon während der Fahrt nach Hause bemerkte Techet, dass mit seinem Vierbeiner etwas nicht stimmte. "Als ich den Kofferraum geöffnet habe, ist mir Romeo bereits entgegengefallen", so der Pensionist. Daraufhin hat er sofort seinen Tierarzt verständigt, der Techets Verdacht einer Vergiftung bestätigt und dem sieben Jahre alten Mischling den Magen ausgepumpt und Medikamente gegeben hat.

    Dem raschen Handeln von Hundebesitzer und Tierarzt ist es zu verdanken, dass Romeo nach zwölf Tagen wieder auf den Beinen ist. "Ich habe bei der Polizei noch keine Anzeige erstattet, aber von anderen Tierbesitzern gehört, dass im Europapark schon öfters Hunde vergiftet worden sind", sagt Techet.

    Kein Einzelfall

    Dass es in den vergangenen Jahren immer wieder zu solchen Vorfällen gekommen ist, bestätigt auch Stadtgartenreferent Wolfgang Germ (FPK): "Von uns kann das Rattengift nicht sein, denn der Stadtgarten verzichtet seit Jahren auf Gift. Aber unsere Mitarbeiter sind informiert und schauen vermehrt, ob Giftköder versteckt sind. Alleine deshalb schon brauchen wir dringend ein Ordnungsamt."

    Bereits im Juli wurden Hunde Opfer von Vergiftungs-Attacken in Klagenfurt-Feschnig, Ebenthal und Pörtschach (wir berichteten). Tierärztin und Tiko-Präsidentin Marina Zuzzi-Krebitz appelliert an Hundebesitzer, jetzt besonders vorsichtig zu sein.

    KERSTIN OBERLECHNER

    Vergiftung

    Gefährlich. Rattengift ist deshalb so gefährlich, da es sich erst oft Tage später bemerkbar macht. Das Tier verblutet innerlich.

    Handeln. Sofort zum Tierarzt des Vertrauens fahren, dieser bringt das Tier zum Erbrechen.

    Symptome. Das Tier ist schlapp, müde, bekommt schlecht Luft, oftmals blutet es aus der Nase oder aus dem Maul, Blut im Urin.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Antonia Rados: Sie riskiert alles, um zu informieren
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang