Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 22. September 2014 10:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Erneut McDonald's in Klagenfurt überfallen Ein barockes Feuerwerk mit seltenen Tönen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Erneut McDonald's in Klagenfurt überfallen Ein barockes Feuerwerk mit seltenen Tönen
    Zuletzt aktualisiert: 03.06.2012 um 08:49 UhrKommentare

    Herwig Zamernik: Zwei Akkorde für ein Halleluja

    Herwig Zamernik (Naked Lunch) hat als "Fuzzman" eine neue CD veröffentlicht: kompromisslos wie nie, teilweise deutsch gesungen und mit einem Hit des Jahres.

    Foto © KK

    Der Fuzz, ein Effektgerät für die E-Gitarre (hör' nach bei Jimi Hendrix), verzerrt den Klang, macht den Sound kratziger und markanter.

    Herwig Zamernik nennt sich für sein Soloprojekt "Fuzzman" (siehe Info). Nach vier Jahren Pause hat der Naked-Lunch-Bassist und Komponist von Film- und Theatermusiken ein neues Album auf den Markt gebracht - und sägt dabei an den Songs und Gefühlswelten so intensiv wie noch nie.

    Die 13 Lieder auf "Trust Me Fuckers" sind im letzten Halbjahr entstanden, die Instrumente hat Zamernik großteils selbst gespielt und sie in seinem Studio bearbeitet. Auf "Haltet Abstand", einer der besten Protestsongs aller Zeiten und nur auf zwei Akkorden aufgebaut (Video in russischer 3D-Technik auf YouTube!), gibt's Oliver Welter und Richie Klammer zu hören. Letzterer unterstützt den Fuzzman noch auf drei weiteren Liedern.

    Kreativexplosion

    Dass Gegensätze nicht zu Brüchen, sondern zu einer neuen Harmonie führen können, beweist der Fuzzman: Der Opener "Every hell is after me" beginnt mit einer rhythmischen Militanz, Zamernik singt tief und fast bedrohlich. Danach kommt "Spiel mir das Lied von der Liebe". Zamernik singt erstmals deutsch - ein Schlager für Fortgeschrittene und ein Hit des Jahres: "Manchmal, da möchte ich tot sein/Oft wäre ich einfach gerne weg/Meistens hab ich von dem Scheiß hier genug, aber immer ist's ja nirgendwo nett." Ein paar Songs später der nächste Stilbruch: "Gute Nacht, scheiß Kunst" - eine 57 Sekunden lange Soundcollage aus irgendwas.

    Die Wiener Stadtzeitung "Falter" hat vor Veröffentlichung des Albums geurteilt: "Eine Kreativexplosion". Politischer Hardcore tritt auf Indie-Rock trifft auf süße Schwermut. Und damit das für jedermann hörbar wird, hat Zamernik, der Alternativ-Hero, mit dem Ex-Ö3-Moderator Matthias Euler-Rolle das Lotterlabel gegründet - wieder ein Stilbruch.

    DANILO REIMÜLLER

    Fakten

    Alter Ego. Herwig Zamernik (39) hat neben seinen Hauptarbeitsgebieten - Bassist bei Naked Lunch, Komponist von Film- und Theatermusiken - immer schon Songs geschrieben bzw. damit experimentiert. 2005 hat der Klagenfurter den "Fuzzman" zum Leben erweckt und unter diesem Namen seine erste, eigene Songsammlung präsentiert, 2008 folgte das zweite "Fuzzman"-Album (beide auf Wohnzimmer Records). Sein dritter Streich ist am Freitag auf dem Lotterlabel (Vertrieb Hoanzl) erschienen - auch auf Vinyl!

    Fuzzroom. Zamernik arbeitet als Musikproduzent in seinem "Fuzzroom", u. a. für Indierock-Größen wie Kreisky und Staggers.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Montag, 22. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Dienstag, 23. September 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Mittwoch, 24. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Auf ihrem Hof darf gemeckert werden
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!