Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 01. November 2014 14:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    BMW von Parkplatz gestohlen "Man muss dem Unrecht die Stirn bieten" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel BMW von Parkplatz gestohlen "Man muss dem Unrecht die Stirn bieten"
    Zuletzt aktualisiert: 26.03.2012 um 20:23 UhrKommentare

    Lippitz: "Meine Wahl war korrekt"

    Die Wiederwahl von Werner Lippitz zum Präsidenten des Kärntner Fußballverbandes wurde vom ASK angefochten. Lippitz spricht sich nun für einen neutralen Schlichtungsvorsitzenden aus.

    Werner Lippitz

    Foto © GEPAWerner Lippitz

    Herr Lippitz, Ihre Wiederwahl zum Präsidenten des Kärntner Fußballverbandes wurde vom ASK angefochten. Können Sie erklären, wie der Verband nun weiter vorgeht?

    Werner Lippitz: Ja, die Wahl wurde angefochten und ich habe die Angelegenheit an unseren Rechtsausschuss weitergeleitet. Der sieht sich das an, dann sehen wir weiter. Innerhalb von sechs Monaten muss dann eine Schlichtungskommission einberufen werden.

    Wie soll der Eindruck vermieden werden, dass alles hinter verschlossenen Türen verbandsintern abgewickelt wird, also zugunsten Ihrer Person, ohne dass ein Eingriff von außen möglich ist?

    Lippitz: Es kann ja schon der Rechtsausschuss feststellen, dass etwas nicht in Ordnung war. Dann wäre auch ohne Schlichtungsstelle eine Neuwahl denkbar. Es muss aber nicht eine komplett neue Jahreshauptversammlung oder Wahl geben. Es kann auch sein, dass nur über eine Position, zum Beispiel die des Vizepräsidenten, neu abgestimmt wird. Kommt es zur Einberufung einer Schlichtungskommission, werde ich beim ÖFB darum ersuchen, dass ein neutraler Schiedsgerichtsvorsitzender eingesetzt wird.

    Der ASK hat in der Anfechtung sowohl den Wahlvorschlag als auch den Wahlvorgang und die Stimmenauszählung als statutenwidrig bezeichnet. Ist die Wahl Ihrer Meinung nach korrekt abgelaufen?

    Lippitz: Meiner Meinung nach war alles korrekt, weil zum Beispiel der Unterliga-Ausschuss meine Person fristgerecht vorgeschlagen hat. Ob das auch auf die anderen Personen zutrifft, kann ich noch nicht beurteilen.

    Und die Auszählung?

    Lippitz: Darüber wird der Rechtsausschuss befinden.

    INTERVIEW: HUBERT GIGLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kärntens Sportler des Jahres 

      Kärntens Sportler des Jahres

       

      KLEINE.tv

      Viel Brisanz vor dem Prestigeduell

      Es ist das Duell, das ganz Fußball-Deutschland begeistert: Bayern Münche...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!