Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 18. April 2014 02:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Überstunden: Aufklärung gefordert Neue Wächter heizen Parksündern ein Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Überstunden: Aufklärung gefordert Neue Wächter heizen Parksündern ein
    Zuletzt aktualisiert: 08.03.2012 um 13:18 UhrKommentare

    Land lädt zum Pendlergipfel

    Landeshauptmann Dörfler hat am Donnerstag zum Pendlergipfel geladen. Vor allem in Klagenfurt werden die Park&Ride angebote nicht angenommen, obwohl 30.000 Kärntner täglich in die Stadt pendeln. Die Sozialpartner bemängeln, dass sie nicht eingeladen wurden.

    Foto © Weichselbraun

    Übervolle Parkplätze im Zentrum, aber gähnend leere "Park & Ride"-Anlagen an den Stadteinfahrten. Klagenfurt wird dem Pendleransturm nicht mehr Herr. Kein Wunder: 30.000 Kärntner aus anderen Gemeinden (Schüler nicht mitgerechnet) fahren jeden Werktag in die Landeshauptstadt, weil sich hier ihr Arbeitsplatz befindet.

    Um gemeinsam Lösungen zu suchen, hat Landeshauptmann und Verkehrsreferent Gerhard Dörfler Verantwortliche von Stadt, Stadtwerken und ÖBB am Donnerstag zu einem Pendlergipfel geladen. "Möglicherweise ist man das Problem bisher falsch angegangen", sagt Dörfler. "Eine Analyse der Pendlerströme im Vorfeld des Gipfels hat klar gezeigt, dass viel mehr Verkehr als bisher vermutet aus den direkten Umlandgemeinden kommt." Einige Orte (siehe Tabelle rechts oben) können bei der Zahl der Pendler nach Klagenfurt sogar Bezirksstädte abhängen.

    "Die Bezirksstädte sind durch das Schnellbahnnetz sehr gut an die Landeshauptstadt angebunden", so Dörfler. "Wir müssen uns das nun auch für alle anderen Gemeinden anschauen." Der Landeshauptmann kann sich vorstellen, dass Buslinien der Stadtwerke verlängert und "Park & Ride"-Anlagen im Bezirk errichtet werden. Dörfler: "Wir müssen die Pendler schon dort, wo sie wohnen, zum Umsteigen bewegen."


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Die digitalen Mutmacher
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang