Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 20. August 2014 12:48 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sommersportschnuppern wieder ein riesiger Erfolg Einbruch auf Baustelle: Diebe stahlen mehrere Werkzeuge Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Sommersportschnuppern wieder ein riesiger Erfolg Einbruch auf Baustelle: Diebe stahlen mehrere Werkzeuge
    Zuletzt aktualisiert: 05.07.2011 um 20:30 UhrKommentare

    Ein Titel und drei "Vize" für KAC

    Beim Floorball-Nachwuchs sind Titelentscheidungen Sache von VSV und KAC.

    KLAGENFURT. In der Floorball-Bundesliga spielen VSV (siebenfacher Meister) und KAC (einmal Meister) eine führende Rolle. Dabei musste sich der VSV diesmal im Finale Zell am See 0:3 (4:6, 3:4, 3:4) geschlagen geben und wurde Zweiter. Der KAC belegte den dritten Platz.

    Ganz anders sieht es in dieser Saison beim Nachwuchs aus. Da dominierten die beiden Kärntner Vereine und machten die Meisterschaften zu reinen Kärntner Angelegenheiten. Bei den U13 hat sich zuletzt der KAC vor dem VSV platziert, während der VSV wiederum bei den U15 und U19 jeweils vor dem KAC Meister wurde.

    Und auch jetzt beim U17-Finale in Villach trumpften die beiden Kärntner Vertreter auf. Im Semifinale besiegte der KAC UHC Linz mit 12:8 und der VSV fertigte UHC Götzis (V) 15:3 ab. Im Finale gewann der VSV dann gegen KAC 10:6 und krönte sich damit vor den Rotjacken zum Meister.

    In den beiden Endspielen brillierten bei Villach Matthias Gallob mit sechs und Daniel Dutzler mit fünf Toren. "Auflagenkönig" wurde Luca Palermo mit fünf Vorbereitungen. Die besten Torschützen beim KAC waren Christian Dworzak mit fünf Goals und Florian Weinberger mit vier Toren. WALTER FELDNER


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Salzburg gegen Malmö in Bildern 

      Salzburg gegen Malmö in Bildern

       

      KLEINE.tv

      So wird das Wetter am Kärnten Läuft Wochenende

      Beim Laufen gibt es ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, höchstens die...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!