Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 13:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Vorstoß im Landtag für neuen RH-Präsidenten Schwere Mängel bei Kreditstandards Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Vorstoß im Landtag für neuen RH-Präsidenten Schwere Mängel bei Kreditstandards
    Zuletzt aktualisiert: 13.01.2011 um 19:37 UhrKommentare

    Messe kauft Hypo-Grund: Schluss mit Gratisparken

    Kärntner Messen kaufen von der Hypo ein 11.000-Quadratmeter-Grundstück in Klagenfurt. Alle Parkplätze auf dem Messeareal werden kostenpflichtig.

    Dieses Grundstück an der St. Ruprechter Straße in Klagenfurt wird die Messe von der Hypo kaufen

    Foto © KOSCHERDieses Grundstück an der St. Ruprechter Straße in Klagenfurt wird die Messe von der Hypo kaufen

    Mit 1500 Stellplätzen sind die Kärntner Messen einer der größten Parkraumbewirtschafter im Land. Und künftig wird laut Messe-Geschäftsführer Erich Hallegger wirklich bewirtschaftet. Alle Parkplätze auf dem Gelände zwischen Rosentaler und St. Ruprechter Straße werden kostenpflichtig. "Wir haben bisher die Parkplätze gratis zur Verfügung gestellt, doch das ist einfach nicht mehr wirtschaftlich", sagt Hallegger.

    Wie hoch die Parktarife sein werden, kann er derzeit nicht sagen. "Es gibt noch Gespräche mit der Stadt. Wir werden aber darauf achten, dass die Preise sozial verträglich sind", sagt Hallegger. Zum Vergleich: In dem von der Messe gebauten und betriebenen Parkhaus (450 Stellplätze) kostet das Tagesticket derzeit drei Euro. Ehe die Messe fürs Parken kassieren kann, müssen die derzeit teilweise desolaten Stellflächen saniert werden. Hallegger geht davon aus, dass "im Laufe dieses Jahres unser Bewirtschaftungskonzept fertig" sein wird.

    Hypo-Geld für Hypo-Grund

    Kurz vor Abschluss ist die Verhandlung mit der Hypo über den Rückkauf des 11.000 Quadratmeter großen Grundstückes an der St. Ruprechter Straße. 2,35 Millionen Euro wird die Messe dafür bezahlen. Am Mittwochabend hat die Generalversammlung grünes Licht gegeben.

    Die Kaufsumme teilen sich die Eigentümer der Kärntner Messen - Landesholding, Wirtschaftskammer (WK) und Stadt Klagenfurt. Letztere steuert 1,2 Millionen bei, Holding und WK jeweils 611.000 Euro. Der Anteil der Landsholding kommt laut Aufsichtsratschef Josef Martinz aus dem Zukunftsfonds. Dieser wurde mit Geld aus dem Hypo-Verkauf an die Bayerische Landesbank gefüllt. Damit wird der Kauf des Hypo-Grundstücks mit "Hypo-Geld" finanziert.

    Auf dem Grundstück, das der Stadt Klagenfurt gehört hat, wollte die Hypo-Group ursprünglich ein "City Center" samt ihrer Österreich-Zentrale errichten.

    JOCHEN HABICH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 30. Oktober 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig Nebel
      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig Nebel

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.

      Hochzeiten/Jubiläen

      Redaktion twittert

      Gezwitscher live aus der Redaktion: Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Ein Leben mit dem Tod
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!