Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 18:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    BayernLB hat Ex-Hypo-Chef Kulterer neuerlich angezeigt Bronzeskulptur gestohlen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel BayernLB hat Ex-Hypo-Chef Kulterer neuerlich angezeigt Bronzeskulptur gestohlen
    Zuletzt aktualisiert: 09.07.2010 um 20:30 UhrKommentare

    Bundesheer erteilt für Seidl einen Aufschub

    Die Beachvolleyballer Alexander Huber/Robin Seidl scheitern in der Gstaad-Quali.

    KLAGENFURT. Nichts zu holen gab es für Huber/Seidl bei der Qualifikation beim Grand Slam in Gstaad. Schon in der ersten Runde war Schluss. Gleich danach trat das Duo die Heimreise nach Klagenfurt an, da Seidl rechtzeitig in der Kaserne sein musste.

    Seine Sachen konnte Robin aber gestern wieder packen, da sein Einrückungstermin auf Herbst verschoben wurde. Nun heißt es wieder volle Konzentration auf das Beachvolleyball.

    Nächster Termin für die beiden Klagenfurter sind die österreichischen Staatsmeisterschaften, die am 17. und 18. Juli in Hartberg in Szene gehen werden. M. KLEINBERGER


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea 

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Fussball: Top Transfers

      Die Weltmeisterschaft in Brasilien hat wieder Schwung ins Transferkaruss...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!