Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 17:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hilfsbereite Pensionistin bestohlen 400 Tickets für Start mit Kärnten-Paketen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Klagenfurt und Umgebung Nächster Artikel Hilfsbereite Pensionistin bestohlen 400 Tickets für Start mit Kärnten-Paketen
    Zuletzt aktualisiert: 29.12.2008 um 20:58 UhrKommentare

    Nach starken Leistungen nun heiß auf nationales Edelmetall

    Die Klagenfurter Teams Askö Gurnitz und Edelweiß waren bei den Landesmeisterschaften der U23 und Senioren eine Klasse für sich.

    Beeindruckend die "Jungstars" vom Askö Gurnitz, die in Überform agierten und sich den U23-Titel überlegen, noch dazu mit dem Punktemaximum und einer rekordverdächtigen Quote von 5,864, sicherten. David Widmann, Reinhard Ambrosch, Roland, Reinhard und Patrik Felsberger sind in dieser Form auch ein heißer Tipp für die Österreichischen Meisterschaften am 10. Jänner in Linz. "Es lief alles blendend, vor allem in der Auftaktpartie gegen TSV Grafenstein hatten wir keinen einzigen Fehlversuch zu verzeichnen, und dies erwies sich als Meisterschaftsentscheidend", so Teamleader Reinhard Felsberger. Der als Mitfavorit gehandelte TSV - mit Nationalteamspieler Thomas Weiss - verpasste mit einer weiteren Niederlage gegen Gabor Spittal auch den heiß ersehnten zweiten Platz, der zur Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen berechtigt, und wurde Dritter.

    Bei den Oldies war der EV Edelweiß - wie die bekannte Alpenblume - für alle gegnerischen Teams wieder außer Reichweite und holte sich überlegen den Titel und die Fahrkarte zu den Meisterschaften am 21. Feber in Wien. Auch Karl Grafenauer, Reinhard Mooswalder, Walter Bäck und Helmut Lutschounig gehören in der Bundeshauptstadt zu den Medaillen-Anwärtern. "Nach viermal Edelmetall, es fehlt nur Gold, vielleicht ist es in Wien so weit", philosophiert Reinhard Mooswalder. Sensationell mit Rang drei der EV Lend, der zweite Platz war schon in Reichweite doch ein Blackout im allerletzten Versuch - falsche Plattenwahl - raubte dem Team um Walter Schoppitsch trotz eines Treffers alle Chancen.

    KURT GEBENETTER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kärntens Sportler des Jahres 

      Kärntens Sportler des Jahres

       

      KLEINE.tv

      Viel Brisanz vor dem Prestigeduell

      Es ist das Duell, das ganz Fußball-Deutschland begeistert: Bayern Münche...Noch nicht bewertet

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!