KlagenfurtWann kehren die Wappen der Partnerstädte zurück?

Die Ausbesserung der drei Wappen der Partnerstädte hat 15.000 Euro gekostet.

Am Dienstag sollen die Wappen wieder an ihren ursprünglichen Plätzen strahlen
Am Dienstag sollen die Wappen wieder an ihren ursprünglichen Plätzen strahlen © Cik
 

An den Mosaiken der Partnerstädte der Landeshauptstadt Klagenfurt hat der Zahn der Zeit genagt. Aus diesem Grund mussten die Wappen der Städte Wiesbaden, Nanning in China und Gorizia generalsaniert werden.

Die Generalsanierung wurde von dem Ferlacher Steinmetz Helmut Cekoni-Hutter durchgeführt. Der 53-Jährige hat unter anderem am Elisabethsteg, der Stufenanlage des Lindwurms und dem Kiki-Kogelnik-Brunnen Hand angelegt.

Am Dienstag sollen die neuen alten Wappen wieder an ihren Platz kommen - rechtzeitigt vor der Feier anlässlich des 500-Jahre-Landeshauptstadt Jubiläums

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.