Klagenfurt Stadrichter feierten in Mageregg

Auch der Schneefall konnte die Spendengala der Klagenfurter Stadtrichter Freitagnacht nicht bremsen.

Buntest angezogen waren die Gäste, die Freitagabend zur Spendengala der Klagenfurter Stadtrichter in das Schloss Mageregg kamen. Noch bevor am 11. Jänner das nächste Stadtgerücht beginnt, wofür es noch Karten gibt, lud die Klagenfurter Faschingsgilde andere Gilden aus ganz Kärnten ein. Bei der Gala wurde Gerd Miesenböck zum Stadtrichter ernannt, Andreas Rauchenberger zum Aspirant, Ferdi Kinzel zum Stadtrichter und Wolfgang Repitsch ebenfalls zum Aspirant (am Foto vorne links). . .

Stephan Schild

Bei der Spendengala durfte natürlich auch der Spendenscheck nicht fehlen. Heuer sind 6000 Euro zusammengekommen, die an zwei zwölfjährige Zwillingsgeschwister gehen, die seit sechs Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Sie sollen einen speziell ausgebildeten Hund bekommen.

Stephan Schild

Bitte klicken Sie sich durch die Bilder. . .

Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
Stephan Schild
1/23

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.