KlagenfurtWasserleitungen im Urbaneum desinfiziert

Seit Jahren gibt es wiederholt Probleme mit dem Wasser im Waidmannsdorfer Wohn- und Geschäftshaus.

© Helmuth Weichselbraun
 

Seit 2015 gibt es immer wieder Probleme mit dem Trinkwasser im Waidmannsdorfer Wohn- und Geschäftshaus Urbaneum. Aktuell muss das Wasser vor dem Verzehr wieder drei Minuten lang abgekocht werden. Der Grund sind Sanierungsmaßnahmen.

„Wir haben die Enthärtungsanlage demontieren lassen und eine chemische Reinigung des Leitungssystems durchführen lassen“, sagt Christian Kness von der Acasa Immobilienverwaltung, die vor zwei Jahren die Hausverwaltung übernommen hat. Nach diesen Maßnahmen hat die Lebensmittelaufsicht Proben genommen. Erst wenn die Ergebnisse der umfangreichen Beprobung in zwei bis drei Wochen vorliegen und in Ordnung sind, werde man die Verzehrwarnung aufheben.

Kness macht Baumängel für die immer wiederkehrenden Probleme mit dem Wasser verantwortlich. Dazu sagt Tom Müller von 9022 Immobilien: „Sollte ein Mangel bestehen, werden wir unserer Verantwortung als Bauträger natürlich nachkommen.“ Vor einigen Jahren habe es ein Gutachten gegeben, dass keinen Baumangel festgestellt hat. Mittlerweile sei derselbe Experte in einem neuen Gutachten zum gegenteiligen Ergebnis gekommen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.