23 ° C
Graz

TENNIS

Im ATP-Kalender 2009 ist Pörtschach Austragungsort

Von Kitzbühel bis Sotschi war alles im Gespräch. Doch scheinbar wird im Mai doch am See gespielt.

© GEPA
 
Bevor Ronnie Leitgeb gestern in seinem Haus in Pörtschach Bettina Steigenberger das Ja-Wort gab, soll der Tennis-Veranstalter auch "Ja" zu Pörtschach für 2009 gesagt haben. "Gemeinsam mit dem ÖTV suchen wir quer durch Österreich eine Multifunktions-Arena, in der auch alle Fed- und Daviscup-Veranstaltungen stattfinden können", verriet Leitgeb, "ich weiß aber, dass die Zeit bis Mai 2009 dafür zu kurz ist. Ich gehe davon aus - das Turnier wird auch 2009 in der dritten Mai-Woche in der Werzer-Arena ausgetragen."

Bereitschaft zum Weitermachen. Das Werzers Resort steht jedenfalls bereit. "Grundsätzlich sind wir weiter dabei. Es müssen sich nur einige Details ändern", stellte Geschäftsführer Gert Seeber fest, "und Herr Leitgeb muss sich bei uns melden." Auch von Seiten der Gemeinde Pörtschach besteht die Bereitschaft zum Weitermachen. "Pörtschach steht zum Tennis. Einziges Problem - das Turnier würde wieder gleichzeitig mit dem GTI-Treffen über die Bühne gehen. Das war auch heuer so und es gab keine Probleme", erklärte Tourismus-Chef Roland Loibnegger, der eines klarstellte: "Wir können aus eigener Kraft kein Stadion bauen." Bereitschaft zum Weitermachen bekundete auch Presenting-Sponsor bet-at-home. "Uns wäre es am liebsten, würde es einen Hauptgeldgeber geben. Wir sind aber nach allen Seiten offen", sagte Claus Retschitzegger.
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.