10 ° C
Graz

Auffrisiertes Mofa erreichte 120 km/h

19-Jähriger wurde mit seinem Mofa bei einer Verkehrskontrolle mit 80 km/h angehalten. Bei der technischen Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrzeug eine Spitzengeschwindigkeit von 120 km/h erreichte.

© APA
 
Einen Rekord - im negativen Sinn - hat Mittwochnachmittag ein Arbeiter aus Ferlach aufgestellt. Er war mit seinem Mofa mit 80 km/h auf der Loibpaß-Bundesstraße einer Polizeistreife aufgefallen.

120 km/h Spitze. Diese stoppte den 19-Jährigen und überprüfte das Mofa. Dabei staunten die Beamten nicht schlecht. Der Mann hat sein Fahrzeug so frisiert, dass es eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erreichte.

Anzeige. Die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein wurden an Ort und Stelle abgenommen. Der Lenker wurde angezeigt und muss nun mit einer Strafe rechnen.