14 ° C
Graz

Mit einem Fuß im Blues

Musikliebhaberin Gudrun Kofler (51) bringt seit 20 Jahren international bekannte Musiker nach Velden. Sogar Bruce Willis kommt an den See.

 
Die Musik und mein Club 'Bluesiana' sind für mich das Wichtigste im Leben," sagt Gudrun Kofler aus Velden. Seit 20 Jahren organisiert sie Blueskonzerte am Wörthersee. Diesen und die Kärntner Küche bringt sie all ihren Künstlern näher. "Ich versuche, die Lieblichkeit Kärntens zu vermitteln, mache Ausflüge mit den Künstlern und gehe mit ihnen auf den Wörthersee auf Bootstour", sagt die 51-Jährige.

Große Familie. Die persönliche Nähe, die Club und Chefin ausstrahlen, sind wohl mit ein Grund, dass die Musiker immer wieder gerne zurück nach Velden kommen. "Viele von ihnen sind echte Freunde geworden," ist die Bluesanhängerin stolz, die seit ihren Teenager-Jahren auf diese Art der Musik "abfährt". Das "Bluesiana" sei wie eine große Familie und mit der Zeit gewachsen.

Bekannt in Hollywood. "In Los Angeles ist das Bluesiana samt Wörthersee inzwischen ein Begriff," freut sich die Katzenliebhaberin, die mit vier Samtpfoten auf ihrem alten Bauernhof lebt. Ohne ihre Promi-Bekanntschaften wäre es der Hotelfachfrau kaum gelungen, Kontakt zum weltberühmten Bruce Willis herzustellen. "Er kommt mit seiner Band nach Velden, der Termin ist wegen Dreharbeiten und eines möglichen Streiks in Hollywood aber noch nicht fix."

Musikfans als Touristen. Genau so international wie die Künstler, die ins "Bluesiana" kommen, sind die Gäste. "Von Göteborg bis Barcelona und Belgrad kommen Musikfreunde, um ihre Lieblingskünstler zu sehen," sagt Kofler. Die Bluesfans würden dann auch oft als Touristen wiederkehren, da sie durch den Besuch in Kärnten auf den Geschmack gekommen seien.

Musik hören. Die Hobbies der Veldenerin, die zwölf Jahre bei Musikagenturen im Ausland gearbeitet hat, sind fast eine Berufung: Sie verbringt viel Zeit damit, aufmerksam die CDs anzuhören, die ihr zugeschickt werden. Gefällt ihr eine Band, wird sie eingeladen.

Glänzende Augen. Und das schönste überhaupt? "Wenn die Augen des Publikums glänzen!"

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.