Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 02:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Der Dazwischen-Geher Kaffee ohne Kompromiss Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Der Dazwischen-Geher Kaffee ohne Kompromiss
    Zuletzt aktualisiert: 09.05.2012 um 19:14 UhrKommentare

    Bernd Otto Riepan: Mit Service zum Bürger

    Bernd Otto Riepan aus Velden ist neuer Bezirkshauptmann von Villach. Er versteht seine Behörde als moderne und flexible Serviceeinrichtung.

    Villachs neuer Bezirkschef Bernd Otto Riepan will - soweit noch vorhanden - behördliche Hürden beseitigen

    Foto © Willi ZoreVillachs neuer Bezirkschef Bernd Otto Riepan will - soweit noch vorhanden - behördliche Hürden beseitigen

    Die Begeisterung über seine neue Funktion steht ihm ins Gesicht geschrieben: Bernd Otto Riepan, Jurist aus Velden, wurde am Mittwoch als Bezirkshauptmann von Villach angelobt. Der groß gewachsene, drahtige 40-Jährige mit der fröhlichen Ausstrahlung ist einer der jüngsten Bezirkshauptleute Österreichs.

    Eines sei für ihn ganz wichtig, betont der Chef über 106 Bedienstete: "Dass wir uns als Bezirkshauptmannschaft als modernen Dienstleister sehen müssen! Wir sind für den Bürger da als umfassende Serviceeinrichtung im Bezirk, die rasche kompetente Hilfe anbietet."

    Alte verkrustete Strukturen - sofern noch vorhanden - wolle er ausräumen. "Der Bürger soll in uns nicht das Amt sehen, sondern eine Servicestelle, vor der er keine Scheu haben soll und mit der er sich identifizieren kann." Riepan lebt diese Bürgernähe überzeugend vor: "Ich arbeite gerne mit Menschen und ich bin gerne unter Menschen", erzählt er.

    Er sehe sein Haus auch als Informationsplattform für die Gemeinden: "Wir schulen sie zum Zwecke des einheitlichen Vollzuges, zum Beispiel beim Thema Osterfeuer", erklärt Riepan.

    Karriere

    Den Bezirk Villach und seine Bewohner kennt Riepan bestens und bis in den letzten Winkel: 1998 trat er - nach Matura am Gymnasium Tanzenberg, Studium in Salzburg, Gerichtsjahr und zwei Jahren als Rechtsanwaltsanwärter in Klagenfurt - eine Stelle in der Bezirkshauptmannschaft Villach an, im Gewerbeamt, das er ab 2003 leitete. Im Oktober 2010 wurde er zum stellvertretenden, im April 2011 zum geschäftsführenden Bezirkshauptmann ernannt. Aktiv ist er auch bei der Feuerwehr: Als Mitglied der FF Velden sowie als Rechtsberater beim Kärntner Landes- sowie beim Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

    Fit hält sich Bernd Otto Riepan, dessen Ehefrau Daniela Bauamtsleiterin der Gemeinde Velden ist, mit Laufen, Schwimmen, Langlaufen. Und seine musikalische Seite kommt zum Klingen, wenn Riepan mit Freunden im Trio Bassgitarre und Baritonhorn spielt - Volksmusik, Schlager, Pop - und in allen Tonarten singt.

    REGINA ROTHAUER

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Regenschauer
      Klagenfurt
      min: 9° | max: 19°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!