Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. April 2014 08:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Sie hilft den Helfern Polizist mit Weitblick Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Sie hilft den Helfern Polizist mit Weitblick
    Zuletzt aktualisiert: 30.12.2011 um 19:11 UhrKommentare

    Nikolaus Strauss: Er ist des Glückes Schmied

    Der 37-jährige Nikolaus Strauss aus Sankt Veit bringt als einer von rund 20 Kärntner Hufschmieden menschlichen Kunden Glück im neuen Jahr.

    Zum Jahreswechsel hat Nikolaus Strauss als Hufschmied einiges zu tun

    Foto © KLZ/TraussnigZum Jahreswechsel hat Nikolaus Strauss als Hufschmied einiges zu tun

    D ieser Tage ist Nikolaus Strauss ein gefragter Mann. Als Hufschmied, der sich eigentlich auf tierische Kundschaft spezialisiert hat, wird ihm vor Silvester die Tür eingerannt - allerdings von einer äußerst menschlichen Klientel. "Die Leute sind zum Jahreswechsel ganz verrückt nach geschmiedeten Hufeisen. Die sind als Glücksbringer beliebte Mitbringsel."

    Unterm Jahr führt Strauss die Metallteile aber ihren ursprünglichen Zwecken zu, den Pferdehufen. Keine leichte Aufgabe, "als Hufschmied braucht man Besonnenheit, man darf nur so schnell arbeiten, wie es das Pferd zulässt. Mit Hektik kommt man da nicht weit." Geduld ist aber nicht das Einzige, das Strauss beim Pferdebeschlagen braucht: Weil die Arbeit auch körperlich einiges abverlangt, geht der 37-jährige St. Veiter mindestens einmal die Woche ins Fitnessstudio, um seine Rückenmuskulatur zu stärken. "Das Beschlagen ist wirklich sehr anstrengend, da braucht man einen guten Rücken."

    Die Strapazen des Jobs nimmt Strauss gern in Kauf, schließlich ist er ein "totaler Pferdeliebhaber". Schon bei seinem Großvater, der ein Pferdefuhrwerker war, kam er mit diesen Tieren in Kontakt - und sie ließen ihn nicht mehr los. "Mir haben Pferde schon damals imponiert, deshalb machte ich zusätzlich zu meiner Maschinenschlosserlehre die Ausbildung zum Hufschmied."

    Dementsprechend hoch im Kurs steht bei Strauss auch das Reiten, nicht nur auf den Rücken von Pferden - als leidenschaftlicher Motorradfahrer braucht er hin und wieder mehr als nur eine Pferdestärke unter seinem Sattel.

    Dieser Tage kommt Strauss jedoch nicht viel zum Herumbrausen, seine Dienste als Hufschmied sind heiß begehrt. Davon profitiert er auch persönlich: "Wenn jemand so viel mit Hufeisen zu tun hat, hilft das sicher der eigenen Glücksbilanz."

    JOSEF PUSCHITZ

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Regenschauer
      Klagenfurt
      min: 8° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang